darf ich bestimmen wann ich dusche mit 18?

13 Antworten

Das reicht normalerweise auch! Sie muss die Wasserrechnung bezahlen und ich weiß, aus eigener Erfahrung, dass sich Jugendliche darüber keine Gedanken machen.

Außerdem ist es gesundheitlich nicht gut, jeden Tag zu duschen, denn das heiße Wasser und die Duschmittel greifen die Haut an.

Man kann sich zwischendurch mal waschen, am Waschbecken mit Waschlappen und Seife. Man braucht nicht jeden Tag den ganzen Körper duschen, weil er nicht täglich total schmutzig wird.

Z.B.: an einem Tag kann man duschen und Haare waschen und an zwei Folgetagen mit Wasser und Seif nur die verschwitzten Stellen.

Deine haut wird sich bei dir bedanken und sich freuen. Außerdem der Geldbeutel deiner Eltern.

Wenn Du eine Geruchsbelästigung bist, falls Du nur 1x pro Woche duschst, kann Deine Mutter fordern, dass Du öfters duschst. Du solltest nicht erst duschen, wenn Deine Mutter die Geruchsbelästigung bereits festgestellt hat, sondern bevor überhaupt eine Geruchsbelästigung entsteht, sie also in nächster Zeit zu befürchten ist.

bei deiner mutter piepts wohl... 2 mal duschen in der woche... nein, nein, wenn du dich die ganze zeit zu hause aufhälst, ist es dein gutes recht, vollkommen verschwitzt und stinkend rumzulaufen, um deinen mitmenschen deine anwesenheit so unerträglich wie nur irgend möglich zu machen.

da ich selbst gern sauber und gut riechend bin, dusche ich täglich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zweimal pro Woche zu duschen finde ich für den Sommer noch eher wenig. Deine Mutter wird deinen Schweißgeruch nicht ertragen und es würde schon Sinn machen, du nimmst diesbezüglich ein wenig Rücksicht auf deine Mitmenschen.

Wenn du für deine Elternin deren Wohnung eine Geruchsbelästigung darstellst, können sie verlangen, dass du dich wäschst oder ausziehst. Denn selbst wenn du küchen- und Wohnzimmerverbot bekommst, wenn du das bad verlässt, wird der Mief bleiben.

Was möchtest Du wissen?