Darf ich bereits ausziehen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein Vertrag den du mit 17 unterschreibst ist schwebend unwirksam. Wird aber wirksam sobald du 18 bist. Ein Arbeitgeber muss sich aber drauf einlassen.

Andererseits dürfen deine Eltern dir so eine Unterschrift nicht verweigern. Jeder Jugendliche hat das Recht sich für den beruflichen Weg zu entscheiden den er will. Das könnte man sogar vor Gericht durchsetzen. Im Zweifelsfall kannst du das Jugendamt zur Vermittlung einschalten, die würden das dann deinen Eltern sagen. Die wenigsten Eltern lassen es dann auf eine Gerichtsverhandlung ankommen.

Du solltest Dich dazu mal im Jugendamt beraten lassen. Ganz so einfach ist das nämlich nicht.

Und rede nochmal mit Deiner Mutter - Du gehst nicht aus ihrem Leben, sondern möchtest Dein eigenes beginnen.

nein, natürlich nicht. Das muss dein Lehrer auch wissen. Mit 16 bist du auch nicht geschäftstüchtig.

Es wird sich auch kein Vermieter darauf einlassen, dass du dort ohne Unterschrift einziehst. Nur dein Azubigehalt reicht da nicht.

Da haben die Studenten (Abi nach 12 Jahren) oft das Problem, dass die Eltern alles mit unterschreiben müssen.

Das mit dem Geld wäre weniger das Problem. Ich war mir nicht sicher, doch mein Wirtschaft und Recht Lehrer meinte das wöre okey

0
@chaoskeksi

Das mit dem Geld ist das Problem das der Vermieter mit dir hat. Der lässt sich nicht darauf ein. Azubigehälter sind viel zu gering. Da verlangt jeder Vermieter die Unterschrift/Bürgschaft der Eltern.

Entweder hat dein Lehrer da etwas falsch verstanden oder er kennt sich absolut nicht aus. Deine Eltern haben auch mit 16 Jahren noch eine Aufsichtspflicht und die können sie so weit weg nicht ausüben.

0

Was möchtest Du wissen?