Darf ich bei YELP.de schreiben, dass ein Mitarbeiter x dort arbeitet und verweis auf link seines Facebook accounts machen um zu zeigen was er liked?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus welchem Grund und was versprichst du dir davon.

Auch wenn wenn weder du noch ich diese Gesinnung teilen, so ist es dennoch sein Recht so zu denken. 

Und eine einfaches "Like" ist kein zweifelsfreier Beweis das er so denkt oder danach handelt. 

Im schlimmsten Fall kann die ganze Sache wie ein Boomerang auf dich zurück kommen. Denn üble Nachrede ist eine Straftat. § 186 StGB:

"Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julia8600
20.10.2016, 13:36

Gesetzestexte sind toll aber man muss sie auch verstehen können. Das kannst du offensichtlich nicht.

Er hat diverse NAZI-UND RECHTE GESINNUNGS-Dinge GELIked VON übler Nachrede kann keine rede sein 

0

Du willst ihn also an den Pranger stellen

Illegal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?