Darf ich bei ungleichungen die wurzel ziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

klar darfst du. Achte aber darauf, dass sich die Wurzel nicht nur auf den Zähler bezieht, sondern auch auf den Nenner (was ja rechnerisch kein großes Problem sein sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linksoben
14.11.2016, 15:40

Okay vielen dank! Also stimmt meine rechnung so :)

1

Ungleichungen drehen sich nur um, wenn du mit (-1) multiplizierst oder den Kehrwert bildest.

a    < b          - a > -b
1/2 < 3/4         2 > 4/3      (hier in Zahlen, damit man es schneller erkennt)

Wenn es wie bei Quadraten mehrere Lösungen gibt, darf man immer nur einen Weg zur Zeit betrachten - so ähnlich wie bei der p,q-Formel. Da sind dann Fallunterscheidungen nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du darfst auch die 4te Wurzel ziehen...

dann kommst du auf zwei Ungleichungen:

(n+1)/sqrt(2) <= n

(n+1)/sqrt(2) <= -n

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich; du musst nur auf beiden Seiten dasselbe machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?