Darf ich bei mir im Garten einfach einen über 10 Meter tiefen Pool bauen. Oder bekommt man da irgendwelche Probleme?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt auf die örtlich gültigen Bauvorschriften an, die regeln, bis zu welcher Größe man arbeiten darf ohne Genehmigung. In Niedersachsen wäre das z.B.:

Selbständige Aufschüttungen und Abgrabungen bis 3 m Höhe oder Tiefe, im
Außenbereich nur, wenn die Aufschüttungen und Abgrabungen nicht der
Herstellung von Teichen dienen oder nicht mehr als 300 qm Fläche haben,....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob man eine Baugenehmigung benötigt oder nicht, hängt von der Landesbauordnung ab. Nach Musterbauordnung, die für die meisten Landesbauordnungen Modell steht, braucht man für Schwimmbecken innerhalb geschlossener Ortschaften nur dann keine Baugenhemigung, wenn sie kleiner als 100 m³ sind. (Auch in Niedersachsen. Die in einer anderen Antwort angegebene Vorschrift passt nicht.) Ein 10 Meter tiefer Pool dürfte also nur 10 m² Fläche haben.

Und natürlich ist ein 10 Meter tiefer Pool nicht einfach zu errichten. Das kann nur eine entsprechende Baufirma.

Ich muss anderen Antwortenden widersprechen: Natürlich kann man einen 10 Meter tiefen Pool genehmigt bekommen. Genauer: Die Genehmigungsbehörde muss den Bau genehmigen, wenn keine anderen Interessen oder Vorschriften entgegen stehen. Aber ich glaube der Fragende stellt sich das etwas sehr einfach vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10 Meter tief kriegst Du nicht genehmigt, keine Chance.
Wäre auch nicht allein der Pool, da brauchst auch eine entsprechende Wasserbewirtschaftung, Poolchemie.
Vergiss es, so schnell wie es Dir eingefallen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neinnein, solange Sie keine Leitungen verletzen sollte das passen. Gönnen Sie sich einfach einen Pool.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?