Darf ich bei einer Nasennebenhöhlen Infektion Antibiotika nehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du "darfst" nicht nur, du solltest. Bitte nimm das Antibiotikum, das dein Arzt dir aufgeschrieben hat,  und zwar genau nach Anweisung und so lange, bis die verordnete Zahl von Tagen erreicht ist.

Wenn du zu früh aufhörst, züchtest du resistente Bakterien heran.

Die Nebenwirkungen halten sich bei solchen Therapien in Grenzen,  am häufigsten ist Durchfall. Das geht wieder weg, wenn du das Antibiotikum beendet hast. Viel weißen Joghurt essen kann ein bisschen helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird der Arzt entscheiden, der muss dir das Antibiotikum dann ja auch verschreiben. Da sowas rezeptpflichtig ist, kann man es nicht einfach in der Apotheke kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blaurz
03.11.2015, 22:17

Ja der meinte ich soll welches nehmen 

0

Was willst du denn für Antibiotika nehmen? Für die nebenhölen brauchst du nur nasentropfen und hustenlöser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blaurz
03.11.2015, 22:07

Ja aber mit Nasenspray bekomme ich meine Nase nicht richtig frei

0

Eine Nasennebenhöhlen Infektion ist eine Bakterielle Infektion. Da Antibiotika Bakterien ist das ganze fördlich, nicht schädlich. Natürlich bin ich kein Arzt und weiß das nicht genau, aber grundsätzlich.

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob es was bringt und da ich vermute das du bereits beim Arzt warst und er dir wahrscheinlich keins verschrieben hat denke ich das du es nicht brauchst da es 1. nicht anstecken ist und 2. nicht lebensgefährlich etc. ist außerdem sollte man vermeiden Antibiotika zu nehmen, da es nach gewisser Anzahl an Tabletten nicht mehr wirkt also auch nichtmehr bei Blutvergiftung Borreliose etc., da die Bakterien im Körper resistent dagegen werden versuch es lieber mit inhalieren von Kamillentee oder Leinsamen-Kompressen gute Besserung jedenfalls:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde die Entzündung durch die Schnupfen VIREN verursacht und dagegen helfen keine Antibiotika. Shit happens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blaurz
03.11.2015, 22:09

Der Artur meinte ich soll Antibiotika nehmen

1
Kommentar von Pangaea
04.11.2015, 13:09

Normale Erkältungen sind praktisch immer viral, soweit richtig. Aber Nasennebenhöhlenentzündungen entstehen, wenn Bakterien sich in den Nasennebenhöhlen ansiedeln, die durch den Virusinfekt mit Schleim gefüllt sind.

Das bedeutet: Die Nasennebenhöhlenentzündung selbst ist bakteriell, und Antibiotika sind das Mittel der Wahl.

0

Die Frage sollte eher lauten: Ist es angebracht Antibiotika zu nehmen?
Meiner Meinung nach ist das bei einer Sinusitis nicht der Fall. Viel Trinken, Schleimlöser, Inhalieren und Schonen.
Viele schwören auch auf Sinupret oder Gelomyrtol. Soll bekanntlich helfen, wenn es regelmäßig eingenommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?