darf ich aus gesundheitlichen gründen arbeitszeit kürzen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest Dich schon - auch wenn Du krank bist - erreichen lassen. Das gehört einfach auch zum guten Umgang mit seinen Vorgesetzten. Wer nicht erreichbar ist, ist vielleicht gar nicht zu Hause, ist vielleicht gar nicht krank.... Diese Denkweise drängt sich dann natürlich auf.

Deine Firma ist nicht verpflichtet, Dich anders zu beschäftigen, auch wenn Du ein Attest vorlegst.

rita1962 17.06.2011, 08:44

ja aber dass ist bei ihr gang und gebe.immer wenn ich urlaub habe oder frei,ständig ruft sie dann an.ich bin ja wirklich krank,eben wegen der bandscheibe und ich möchte mich einfach nicht ständig blöd anreden lassen.ich hatte diese woche urlaub,dann kam das mit der bandscheibe.mein arzt meinte ich soll mich krankschreiben lassen,urlaub sei urlaub,krank sei krank.also hab ich am mittwoch attest abgegeben.

0

Ganz ehrlich, ich denke nicht, dass deine Chefin mit sich reden läßt wegen kürzerer Arbeitszeit. So wie sie sich benimmt kündigt sie dir noch, weil sie Angst hat, du bist in nächster Zeit noch öfter krank. Mach deinen Job und fang an, nebenbei Bewerbungen an andere Arbeitgeber zu schicken, die den Job mit weniger Stunden anbieten. Vielleicht findest du so ja einen weniger nervigen Arbeitgeber.

Was möchtest Du wissen?