Darf ich auf instagram rechtlich Bilder aus Filmen hochladen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsätzlich unterliegen auch Screenshots dem Urheberrecht. Gemäß BGH sind Screenshots über das Leistungsschutzgesetz aus § 72 Abs. 1 UrhG als Lichtbild geschützt. Hinzu kommt, daß über die AGB von Instagram Du durch das Hochladen gegenüber Instagram Dich als Rechteinhaber "ausgibst" UND Instagram das unentgeltliche und umfassende Nutzungsrechte einräumst. Teilweise findet schon ein Verkauf an Stockarchive durch diese Dienste statt, was Du mit dem Hochladen auch gestattest (übrigens auch, wenn Du Bilder von Bekannten etc. hochlädst, was dann schon als solches, sofern nicht genehmigt, gegen das KunstUrhG verstieße).

Damit aber "verkaufst" Du sogar noch Nutzungsrechte durch das Hochladen, was dann ganz und gar Urheberrecht bricht, denn selbst bei Genehmigung zur Veröffentlichung auf einer Fan-Site enthielte dies nicht das Recht zur Vergabe unbeschränkter Nutzungsrechte an Dritte.


Was möchtest Du wissen?