Darf ich auf einer Autobahn überholen, auch wenn ich von weitem ein schnelles heranfahrendes Auto sehe?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du darfst dann nicht ausscheren, wenn du den nachfolgenden Fahrer dadurch gefährden würdest. Was eine "Gefährdung" ist, ist nicht eindeutig festgelegt. Er darf jedenfalls nicht zu einer Notbremsung gezwungen werden. Wenn er seine Geschwindigkeit dadurch verringern muss, ist das keine Gefährdung.

Sofern der Abstand mindestens den halben Tachowert beträgt, bist du völlig frei von Schuld. Bei 150 km/h würde der Sicherheitsabstand des Nachfolgers 75m betragen und wenn du das einhälst, darfst du auch rausfahren.

Wenn der LKW 100 fährt, dann bekommt er beim nächsten Blitzer ein schönes Foto weil er zu schnell fährt.

Wenn Du fast hinten an den LKW klopfen kannst, kannst Du demnächst ne Zeitlang zu Fuß gehen weil Du den Mindestabstand nicht einhälst, wenn Du dann noch vor dem Auto auf der Überholspur rausziehst erhöht sich dein Bußgeld welches Du wegen dem Abstand eh schon bekommst.

Das war jetzt nur ein etwas übertriebendes Beispiel. ;)

0

Hallo,

immer wenn ein anderer Verkehrsteilnehmer gefähret werden könnte, ist es verboten.

Es könnte auf Nötigung hinauslaufen. Es ist eine Frage des Verhältnisses.

Wenn Jemand nur leicht abbremsen muss, ist es ok. Die Reaktionszeit darf dabei auch nicht vergessen werden.

Gruß, RayAnderson

Was möchtest Du wissen?