Darf ich auch nur mit dem zweiten Flug fliegen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, kannst du nicht! Gehört zu den grundlegenden Regeln des Airline-Ticketings: alle Flugsegmente auf dem Flugschein müssen in der gebuchten Reihenfolge abgeflogen werden, ansonsten verfällt das Ticket. Punkt, Ende, Aus.

Der Grund, warum der Flug ab Paris günstiger ist: es ist ein Umsteigeflug und somit ein minderwertiges Produkt gegenüber einem Nonstop-Flug. Die meisten Leute sind bereit, für den Komfort eines Nonstopflugs mehr Geld zu bezahlen, als wenn sie zeitaufwendig umsteigen müssen. Denn du kaufst nicht die einzelnen Flüge, sondern nur die Gesamtreise und nach deren Marktwert wird der Preis berechnet. Mit "zu Frankreich gehörend" (hallo? Fensterplatz in Geogravieh?!? :D), hat das nicht das geringste zu tun. Du kannst schliesslich auch nicht ein Menu im Sternerestaurant essen und dich beim Bezahlen darauf berufen, dass du am Dönerstand für die Hälfte des Preises satt geworden wärst.

Der Trick funktioniert übrigens andersrum auch: ein Ticket mit Air France nonstop von Paris nach Montreal ist meistens teurer, als ein Ticket Frankfurt-Paris-Montreal bei der gleichen Airline. Da must du halt mit den Suchplatformen im Internet ein wenig rumprobieren, bis du das ideale Ticket gefunden hast.

Fazit: wenn es dich stresst zu reisen, zahlst du mehr Geld. Wenn es dich nicht stresst, dann such dir einen Zug, Fernbus oder auch einen Flug von Deutschland nach Paris. Kann sein, dass dies immer noch günstiger ist, als die nonstop-Verbindung. Wenn nicht, flieg ab Frankfurt.

Tipp: pfeiff auf Frankfurt! Fahr mit der Bahn nach Brüssel oder Basel (jeweils ca. 3 Stunden - nimm Brüssel, ist günstiger und hat mehr Flüge pro Woche) und fliege von dort mit Air Transat. Das ist eine typische Touristen-Airline und demenstprechend relativ günstig. Okay, vielleicht auch etwas weniger bequem, das kenn man ja von TUI, Condor und Konsorten... Ist ne kanadische Airline und daher bei uns kaum bekannt, drüben hingegen ist es eine der wichtigsten:

http://www.airtransat.com/de-DE/air-transat-deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst schon, aber wenn du auf dem ersten Flug NoShow wirst, werden alle anderen Flüge gestrichen.
Du verlierst somit alles.
Wenn Du nach Buhcung umentscheidest, wird Deine Resisepreis neu berechnet, dann wird es auf jeden Fall teuerer, als wenn Du von Anfang an das buchst, was Du auch fliegen wirst.

User LeelouDeSebat hat Dir die Hintergründe zum Thema Tarifgefüge sehr gut dargelegt. :-)

Vlt. wäre es auch eine Option über die USA zu reisen. Habe heute gesehen, dass Condor (ab FRA) super Preise nahc USA anbietet.
Ob die zu Deinem Reiseprofil passen weiß ich nicht, aber vlt. wäre das noch eine Option. Oder Du schaust mal ab AMS oder DUS/CGN und reist jeweils mit Bahn oder Flixbus (oä) an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das geht nicht, ihr müsstet wenn ab Paris fliegen. Evtl(aber auch nur evtl) könntet ihr auf dem Rückflig schon in Frankfurt aussteigen, aber auch das geht nicht immer so einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das kann dazu führen, dass die Airline den Preis nachberechnet oder gar das Ticket storniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja also erstmal 'gehört' Montreal nicht zu Frankreich. Aber ich habe das auch schon gemacht. Die Airlines sehen das natürlich nicht gerne, aber wenn es Probleme gibt ist dir einfach was dazwischengekommen. Probleme gibt es allerdings beim Gepäck, da dass immer automatisch durchgecheckt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?