Darf ich auch einen meiner Eltern als Firmpate nehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In manchen Gemeinden sind die Eltern nicht gern gesehen (als Paten :)), doch es geht, wenn du wirklich keinen anderen hast.

Die Kosten des Geschenkes sollten doch eigentlich die Schenker aussuchen dürfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brotherheart
12.10.2010, 17:57

danke, sehr hilfreich^^

0
Kommentar von Harlekin1906
12.10.2010, 17:57

Was geht das die Kirche an,wer die Patenschaft für ein Kind übernimmt?

0

Also normalerweise nein. Wenn du niemanden hast, gibt es doch bestimmt bei deiner Firmbetreuung jemand, an den du dich wenden kannst. Vielleicht kann er dir jemanden vermitteln. Bei meiner Firmung gab es auch Einige, die keinen Firmpaten hatten. Die haben aber dann mit den Firmbetreuerinnen geredet, die ihnen einige nette ältere Damen "vermittelt" haben. Also keine Angst dass du keinen Firmpaten hast;) Zu Not kannst du auch deine Geschwister nehmen falls du welche hast.

Edit: habe gerade was nachgelesen: Eltern können schon Firmpate werden, aber nur im Notfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist jetzt nicht wirklich üblich,aber wenn sie gefirmt sind, natürlich.

Was das Geschenk angeht: Ich habe zu meiner Firmung einen äußerst dekorativen Rosenkranz bekommen(und zwar von der Gemeinde, wie alle anderen auch), also würde ich die Erwartungen nicht zu hoch ansetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du darfst deine Eltern nehmen. Und beim Geschenk kommts halt drauf an wie viel sich deine Eltern leisten können, ich hab damals von meiner Firmpatin einen Nintendo DS bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brotherheart
12.10.2010, 18:01

okay also ca 300€

0

Klar können deine Eltern zugleich auch als Firmpaten fungieren! Den Geschenkewunsch solltest du mit ihnen besprechen. Sei aber bitte nicht zu fordernd, also etwas bescheiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. du kannst jeden nehmen, der die anforderung "christ" erfüllt
  2. warum geschenk? is doch kein geburtstag
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brotherheart
12.10.2010, 17:57

ist aber so üblich :)

0

Was möchtest Du wissen?