Darf ich angefallenen Betonschutt auf meinem eigenem Grundstück verwerten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das kannst Du machen, nur der Wall sollte nicht zum Nachbarn hin abrutschen, und wenn du Erde drauf schüttest wird eine Menge erstmal zwischen die Brocken rutschen und die Hohlräume füllen, vielleicht solltest du dafür Sand nehmen,Bepflanzung erst ein Jahr später bis sich alles gesetzt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

100 t können auch als Deponie interpretiert werden. Auch könnte es als Aufschüttung gewertet werden. Beides kann genehmigungspflichtig sein. Besser bei der Behörde nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt immer auf die Bestandteile des Bauschutt an. Ist es mit Schadstoffen belastet, muss er entsorgt werden.

Wenn nicht, frage bei der zuständigen Behörde an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?