Darf ich an Karneval eine (echte) Bundeswehruniform tragen?

5 Antworten

Du solltest das ganze so verfremden, dass offensichtlich ist, dass du die Uniform als Kostüm trägst und nicht im staatlichen Auftrag. Dann liegt auch keine Strafwürdigkeit vor. Das empfindlichste Teil ist der Bundesadler, weil der ein geschütztes staatliches Hoheitszeichen darstellt. Den solltest du vielleicht mit einem Sticker verstecken.

Im Fasching 1990 habe ich mir den Spass erlaubt, in der damals noch existierenden DDR meine Marineoffiziersuniform bei einer öffentlichen Faschingsfeier zu tragen. Hatte allerdings statt Hemd und Krawatte ein Ringel T-shirt angezogen, sodass die Verkleidung offensichtlich war.

Nein, komplett mit Abzeichen und wie es die Dienstvorschrift verlangt, könntest du wirklich Ärger bekommen. Sei es wegen Amtsanmaßung oder dergleichen, oder einfach nur ein übereifriger Feldjäger (z.B. in Ausbildung) der dich dann wegen nem Dienstvergehen dran kriegen will. Verwende doch eine Uniform anderer NATO-Staaten oder eine russische. Letztere macht richtig was her und ist hierzulande nicht verboten!

Amtsanmaßung ist es nicht, da BW Dienstgrade keine öffentlichen Ämter sind.

0

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__132a.html, siehe dort Absatz 4.

Deine Frage ist somit mit Nein zu beantworten. Anders sieht es aus wenn nur Teile getragen werden.

Solange Verwechslungsgefahr besteht ist der Tatbestand erfüllt, siehe Absatz 2.

Amsanmaßung ist nicht erfüllt, da es bei einem Dienstgrad der BW nicht um ein öffentliches Amt handelt.




Nein, deine Antwort ist totaler Müll!  Jeder Bundeswehr Laden würde damit ja im strafbaren Bereich wandern,  Lese dich noch mal deinen Paragrafen durch, ganz genau.

0
@Jewi14

Jewi..Meine Antwort ist mitnichten Müll. Lies dir bitte den Paragraphen Absatz 4 durch. Was du hier gerne als Müll titulierst ist ein Gesetzestext. Und was verkauft wird und was erlaubt ist, sind zwei VÖLLIG verschiedene Dinge.

0
@Jewi14

sobald Dienstgrade und Einheitsbezogene Wappen getragen werden wird's rechtlich dünn...

0

Also ich besitze bereits eine Uniformjacke mit dem Dienstgrad Major der Logistiktruppe. Es sind aber keinerlei Abzeichen (also Leistungsabzeichen/Tätigkeitsabzeichen/usw...) dabei.

Darf ich die dann theoretisch so tragen? Also quasi "blank" ;)

Ich hatte mir nämlich nur überlegt, mir zu Karneval noch ein Barett mit Abzeichen und Co. anzuschaffen.

0
@wabco24

Selbst mit den Abzeichen wäre es noch machbar, da BW Dienstgrade keine öffentlichen Ämter darstellen. Um einfach sicher zu sein läßt man sie eben weg. Ein Barett mit diesem oder jenem Teilstreitkraftabzeichen geht auch.

0
@Idiealot

Wie gesagt ich kenne mich da leider nicht aus und möchte mich natürlich nicht strafbar machen.

Aber das Zeug wird ja überall angeboten, von daher kann ich mir ein Verbot dafür nicht wirklich vorstellen.

Nehmen wir mal an, es wäre/ist strikt verboten, was passiert dann, wenn ein Kind so was trägt?

0
@wabco24

Nichts! Wenn ein "Kind" so etwas trägt passiert in der Regel nichts. Noch einmal...BW Dienstgrade gelten nicht als öffentliche Ämter, wie z.B. ein Dienstgrad der Polizei. Um sicher zu sein einfach weglassen.

0

Idiealot, kleiner Möchtegern-Jurist, wa'? 

Ihre Antwort ist schlichtweg falsch. (1) 1. und 4. sind mehr als eindeutig. Also verbreiten Sie hier doch mal zur Abwechslung nicht so einen Müll. Vielleicht nochmal lernen was "und" & "oder", vielleicht auch noch "sowie" bedeutet.

0

Was möchtest Du wissen?