Darf ich an einen City Roller einen Benzinmotor montieren?

4 Antworten

Das Urheberrecht spielt hier nur Rolle, wenn der Roller als eines der "4. Werke der bildenden Künste" laut § 2 UrhG gilt. Dann gilt es u. a. § 23 UrhG zu beachten. Hier also wohl nicht.

Das Markenrecht spielt nur dann eine Rolle, wenn man Markenname oder Markenlogo verwendet beim Anpreisen und beim Verkauf des Artikels. Dies ist in der Regel erlaubt laut § 24 Markengesetz Absatz 1, wenn der Artikel legal in der EU in Verkehr gebracht worden ist. Nach einem Umbau aber könnte Absatz 2 greifen - der Inverkehrbringer könnte sich also gegen die Verwendung von Wortmarke und Wortbildmarke wehren.

Zur http://de.wikipedia.org/wiki/Produkthaftung lässt sich viel sagen. So könnte der Verkäufer eines Umbaus etwa bezahlen müssen für Produktfolgeschäden - egal, ob auf privatem Grund oder auf öffentlicher Straße. Dies kann etwa der Fall sein, wenn aufgrund eines Bedienfehlers mangels korrekter Gebrauchsanweisung ein Schaden an Leben, Leib oder Sachen entsteht.

Eine Garantie ist eine rein freiwillige Leistung. Eine Gewährleistung hingegen nicht - sie greift gesetzlich, wenn der Kunde privater Endabnehmer ist, der Verkäufer aber geschäftsmäßig handelt (was bei häufigen Verkäufen häufig angenommen wird).

Gruß aus Berlin, Gerd

Du bist der HErsteller und hast Gewährleistung zu geben. Wenn die Bremsen nicht funktionieren und der FAhrer sich verletzt, bist Du schadenersatzpflichtig. Also verkauf ihn als Bastelprojekt.

Aus dem Rennsport kenne ich es so, dass man für Rennwagen keine Garantie übernehmen muss. Wenn ich den Roller also für den ausschließlichen privaten Rennsport deklariere, bin ich dann aus der Haftung raus?

0

wenn du es als "Bastellei" deklarierst dann geht das schon in Ordnung. Oh, und schick mir bitte den Link wenn das Angebot steht, das hört sich interessant an.

Braucht man einen Führerschein oder ein bestimmtes alter wenn man einen selbst umgebauten city-roller mit einem Motor fahren will?

...zur Frage

Was gibt es für ein schnelles Fortbewegungsmittel, das man im Zug kostenlos mitführen darf?

Ich suche ein schnelles Fortbewegungsmittel, das ich im Zug kostenlos mitführen darf. (Fahrrad kostet in der Regel) Es sollte am besten noch möglich sein, es gegen Diebstahl zu sichern. Was habt ihr für Ideen? Ein Klappfahrrad? Muss man dafür im Zug zahlen? Ein City-Roller? Ich bin gespannt...

...zur Frage

E-Scooter oder Mofa - was ist besser (Umfrage)?

Ich überlege mir, was besser wäre von beiden. Momentan bin ich für E-Scooter, aus folgenden Gründen:

  • einfach an der Steckdose aufladen
  • Mobilität (lässt sich sogar im Zug mitnehmen und damit sogar auf Reisen dabei haben (ohne vermutlich Extrakosten für Zugticket anzurichten)).
  • auch schätze ich es, dass ich es nicht draußen stehen lassen muss und ohne Garage einfach im Hauseingang stehen lassen kann.
  • keine Spritkosten

Was findet ihr von beiden besser, bitte mit Begründung, wieso und weshalb? Auch über eigene Erfahrungen etc. könnt ihr berichten.

...zur Frage

wie schnell fährt ein 25 roller

wie schnell fährt ein 25 roller? fährt der echt nur 25km/h?

...zur Frage

wie schnell darf ich mit dem Roller fahren wenn ich einen Autoführerschein habe?

Hallo ich habe vor zwei Monaten meinen Autoführerschein gemacht. jetzt habe ich mir eine gebrauchte Aprilia sr 50 gekauft. Im Fahrzeugschein ist eingetragen ,dass er 45kmh läuft. eigentlich fährt er aber 80kmh. Ist das OK?

...zur Frage

Was ist besser Roller oder Mofa?

hallo bin 18 in 8 Monaten werde ich 15 suche ein Roller/Mofa ich hab zwar keine Ahnung ob ich mir ein Mofa oder Roller zu legen soll oder soll ich warten bis ich 16 und mir dann ein Roller oder ein Mofa zu legen soll ??? Was soll es drauf haben Nach meiner meinung soll man gemütlich sitzen können es soll richtig schnell sein das Problem ist ich wohne in einen Berg oben und das Mofa oder 'Roller soll es packen hoch zum kommen --Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?