Darf ich am Strand grillen (siehe Foto)?

 - (Freizeit, Recht, Freundschaft)

4 Antworten

Danke, genau so eine Antwort habe ich erhofft :)

0

Ich denke es geht hier vor allem um die Abgrenzung zum offenen Feuer. Es sollen keine Rückstände zurück bleiben, das ist die Absicht der Vorschrift. Demnach wäre Einweggrills zulässig. Aber: kannst Du sicherstellen, dass Du den Grill auch wegräumen kannst? Die Dinger bleiben doch lange heiß. Ich sehe hier im Park so oft zurückgelassene Einweggrills, leider!

Wir grillen um 18 Uhr und bleiben noch bis mindestens Mitternacht am Strand. Ich denke, da wird er nicht mehr glühend heiß sein. Ich nehme ihn 100% mit

0
Die Dinger bleiben doch lange heiß

Was ist nur aus dem guten alten "komm, wir pinkeln den Grill aus" geworden?

0

Einweggrills sind üblicherweise nach unten geschlossen, außer man legt sie kopfüber in den Sand. Dann ist aber auch das Grillen deutlich erschwert.

Nachmieter verbreitet Lügen. was tun?

Guten morgen, ich habe ein kleines Problem und würde gerne andere Meinungen hören.

Wir sind am 8. September in eine neue Wohnung gezogen, alte Wohnung wurde zum 30.9. gekündigt. Nachmieterin hat uns mehrfach angerufen ( Telefonnummer hat der Makler rausgegeben) und uns gebeten doch etwas eher die Wohnungsübergabe zu machen damit sie vor dem 1.10. noch den Maler streichen lassen kann. Nachdem der Vermieter nichts dagegen hatte, haben wir Schlüsselübergabe am 19.9. schon gemacht. Lt. Mietvertrag mussten wir die Wohnung besenrein übergeben. Dies haben wir auch gemacht. Ich habe sogar das Bad noch geputzt (Kalkflecken in der Dusche entfernt, Toiletten gründlich gereinigt,etc) EBK gesäubert ( Backofen Grundreinigung, Kühlschrank und Spülmaschine Grundgereinigt). Sogar den Boden habe ich gesaugt und gewischt. Vermieter hatte keine Beanstandungen und meinte sogar noch bei der Schlüsselübergabe das es mehr als Besenrein ist.

Nun hat die gute Frau den Schlüssel und ruft ständig an, weil ihr die Wohnung sooooo dreckig übergeben worden sei, Sie müsse ALLES komplett säubern. Habe Sie darauf hingewiesen das die Wohnung "Besenrein" übergeben wurde und der Vermieter diese auch so abgenommen hat. Sie besteht darauf das es dreckig ist.

Nun zum Problem: Ich habe beim Einkaufen unsere ehemaligen Nachbarn getroffen, die mich gleich ansprachen, dass unsere Wohnung ja so dreckig gewesen sei. Gesehen haben sie die Wohnung nicht, aber die neue Mieterin hatte es ihnen so geschildert.

Ich lege mit 2 Kindern wert darauf das es bei uns sauber ist, dass war schon immer so. Finde es eine Frechheit das sowas erzählt wird. Weil es nicht so ist . Die Dame versteht wohl auch den Begriff -Besenrein- nicht.

Mich ärgert es , dass ich beim Einkaufen angesprochen werde, wie dreckig wir wohl unsere Wohnung hinterlassen hätten.

Was soll ich tun? Mit der Dame ist nicht zu sprechen, ehemaligen Vermieter anrufen??

Hat jemand einen Rat?

Mich ärgert es so sehr, weil ich wirklich darauf achte das es sauber ist. Haben uns so beeilt, damit die gute Frau eher in die Wohnung kann und dann das!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?