Darf ich am Sonntag Staubsaugen?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nachbarn müssen tagsüber mit dem Geräusch von Waschmachine und Geschirrspüler leben - auch am Sonntag: Aktenzeichen: Oberlandesgericht Köln 16 Wx 165/00.

Sonntag ist alles verboten, was über Zimmerlautstärke liegt. Also ein Staubsauger ist ja wohl heutzutage Zimmerlautstärke und wird ja nur mal ganz kurz am Sonntag eingesetzt.

1

Deutschlandweit, bzw. auf Bundesebene, gibt es keine 'Mittagsruhe'. Nach der Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm[1] aus dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) gibt es lediglich eine Nacht- bzw. Sonn- und Feiertagsruhe.

Die Nachtruhe, während der keine Lärmbelästigung stattfinden darf, erstreckt sich täglich von 22 bis 6 Uhr. An Sonn- und Feiertagen darf ganztags keine Lärmbelästigung stattfinden.

Es gibt aber auch Ausnahmen wie z.B. Kur- oder Badeorte. Dort können kommunale Verordnungen erlassen werden, die einer Mittagsruhe entsprechen und sich auf die Immissionsschutzverordnung berufen.[2]

In besonders engen Wohngebieten, Reihenhaussiedlungen, Wohnanlagen mit mehreren Mietswohnungen oder Appartments, Kleingartenvereinen sowie auf dem Gelände von Krankenhäusern oder Pflegeanstalten gelten die jeweiligen Regelungen aus dem Mietvertrag oder der Hausordnung. In derartigen Verordnungen kann eine Mittagsruhe vorgeschrieben sein, die meistens in dem Zeitraum von 12 bis 15 Uhr festgelegt ist. Diese Regelung betrifft dann aber im Allgemeinen nur die Bewohner. In dieser Zeit dürfen dann keine lärmintensiven Tätigkeiten wie Rasenmähen oder Klavierspielen betrieben werden, die zu einer Ruhestörung[3] führen könnten.

Hartnäckige Verstöße können dann von den zuständigen Ordnungsbehörden als Ordnungswidrigkeit verfolgt und mit der Festsetzung eines Bußgeldes geahndet werden. Diese kommunalen Verordnungen gelten für den Nachbarschaftslärm. In normalen Wohngebieten mit allein stehenden Wohnhäusern gibt es keine 'Mittagsruhe'. Wikipedia.de

0
@Arwen45

Und notfalls hau Deinem Vermieter das hier um die Ohren:

Die Unverletzlichkeit der Wohnung ist ein in Artikel 13 des Grundgesetzes geregeltes Abwehrgrundrecht. Zweck dieses Grundrechtes ist der Individuumsschutz, nämlich das Recht des Einzelnen sich in seiner Privatsphäre frei entfalten zu können. Und staubsaugen und Wäschewaschen brauchst Du halt zu Deiner freien Entfaltung - smile.

1
  • Na klar darfst du Sonntag Staubsaugen, auch in der Mittagsruhezeit!!! Er sollte blos nicht aus der Steinzeit sein, so dass das Motorgeräusch "die Wände zum wackeln bringt"!!!!

  • Man saugt doch nicht Stunden, dann sind viele Berufstätige, die erst zum Wochenende klar Schiff in der Wohnung machen können!!!!

  • Dein Vermieter greift in deine Privatsphäre ein, das ist ein Witz. Es gibt sogenannte Hausordnungen.

  • In der sogenannten Hausordung sind auch die Ruhezeiten integriert. Allgemeine H A U S O R D N U N G für Mietwohnungen ... der allgemeinen Ruhezeiten von 13 bis 15 Uhr und von 22 bis 7 Uhr!!! Also was will dein Vermieter?

  • Aber: Bitte die gesetzlichen Ruhezeiten nicht mit der Hausordnung verwechseln. Per Gesetz ist während der Mittasruhe nur auf besonders lautstarke Geräte zu verzichten!!!!

Nein, das kann er Dir sicher nicht untersagen..

Was möchtest Du wissen?