Darf ich als Vermieter das Haustürschloss auswechseln, wenn der Mieter nicht zahlt?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Du musst den normale Rechtsweg beschreiten. Das ist nun mal in D so geregelt. Ob es richtig ist steht auf nen´m anderen Blatt.

Du hast Ihr fristlos gekündigt.

Sie hat der Kündigung nicht widersprochen?

Welche, wenn überhaupt, Frist hast Du ihr gesetzt Die Wohnung zu übergeben?

Wenn ich das richtig lese ist die Dame nicht mal eingezogen.

Schließzylinder der Haustür sofort austauschen. Kann ja ganz plötzlich kaputt gegangen sein;-)

Wenn Du ihr eine Frist zur Wohnungsübergabe gesetzt hast, am letzten Tag bzw. Abend auch den Schließzylinder der Wohnungstür tauschen.

Hast Du ihr keine Frist gesetzt, was spricht dagegen das auch gleich zu tun?

Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.

Das ist inzwischen, was mache Mieter angeht, meine Devise.

anitari 12.01.2011, 13:05

Nachtrag zum Wohnungsschloß:

Hier unbedingt Zeugen mitnehmen und Fotos machen.

0

Hier besteht bei vielen Foristen die Annahme, es handele sich um die Wohnungstür, du schreibst aber Haustür. Zwischen Wohnung und Haus sehe ich einen eklatanten Unterschied. Um was geht es also? Ist es eine Wohnung in einem Haus die du vermietet hast oder ist es ein Haus, was vermietet wurde? Ist es eine Wohnung in einem Haus, dann wäre es doch möglich, dass das Haustürschloss gewechselt werden musste, da es nicht mehr richtig funktionierte, es aber deine Pflicht ist, es in Ordnung zu bringen bzw. zu halten.

Kommtmir vor, als ob die Dame den Mietvertrag für was anderes gebraucht hat. Frage mal beim Amt, ob die für sich schauen kööne. Vielleicht bezieht sie ALG2 und brauchte einen Mietvertrag, damit sie Mietkosten überwiesen bekommt.

anitari 12.01.2011, 12:57

Leider sind ARGE und Jobcenter da sehr unkooperativ.

Die berufen sich auf Datenschutz und das ihr Kunde einen Vertrag mit dem Vermieter hat und nicht die ARGE/das Jobcenter.

0

Nein, darfst Du leider nicht. Da hilft Dir nur ein Anwalt oder ggfs. eine Klage weiter. Warum auch immer genießt der Mieter, obwohl er nicht zahlt mehr Schutz als der Vermieter.

Guten Abend Bella, da die Mieterin noch nicht eingezogen ist, würde ich das Wohnungstürschloß auswechseln! Du kannst den Schlüsse ja bei einem Rechtsanwalt hinterlegen! Geegen Kaution und Mitrückstand kann sie den Wohnungsschlüssel dann ja abholen! Eine Benachrichtigung kannst Du ja an der vermieteten Wohnungstür hinterlassen. Da bahnen sich ja gewaltige Probleme jetzt schon an! Spreche doch mal einen Makler an, ob Du nicht Forderungen wegen Mietausfall stellen kannst. Mit freundlichem Gruß, Hk.

Das darfst du nicht, gibt richtig Ärger. Du solltest einen Fachanwalt für Mietrecht konsultieren. Wer weiß, eines Tages ist die Mieterin spurlos verschwunden....

Darfst du, weil es eig. deine wohnung ist, und sie sich nicht bei dir meldet, und ddie miete nicht bezahlt.

Ramada123 11.01.2011, 15:30

NEIN! Darf man nicht!

0
anitari 12.01.2011, 14:03
@Ramada123

"NEIN! Darf man nicht!"

Warum darf man als Vermieter nicht den Schließzylinder der Haustür austauschen?

0

Nein, das darfst Du nicht. Das wäre Hausfriedensbruch.

Du kannst eigentlich nur die langwierige und teure Räumungsklage in Auftrag geben. Ziehe Dir besser einen Anwalt zu Rate, damit Du diese Mietnomadin wieder los wirst.

albatros 12.01.2011, 08:34

Hausfriedensbruch ist das ganz gewiss nicht, es geht um die HAUSTÜR!

0
Nachtflug 12.01.2011, 13:54
@albatros

Da hast Du recht. Das Haustürschloss kann man getrost auswechseln. Wenn die Mieterin nicht auffindbar ist, kann man ihr den Schlüssel ja auch nicht übergeben.

0
anitari 12.01.2011, 13:55

"Du kannst eigentlich nur die langwierige und teure Räumungsklage in Auftrag geben."

Wozu eine Räumungsklage? Was soll denn geräumt werden?

Die Mieterin ist gar nicht eingezogen.

Wie war das noch mal mit dem Lesen und dem Vorteil? >kopfkratz<

0

Nein , darfst du nicht , geh zur Polizei und wenn sie nicht reagiert dann ist eine Zwangsvollstreckung dran !

anitari 12.01.2011, 13:02

"... dann ist eine Zwangsvollstreckung dran"

Was soll denn da vollstreckt werden. Die Wohnung ist leer. Außerdem geht es in der Frage um die Haustür.

0

Dann solltest Du vielleicht jemanden beauftragen der sich rechtlich gesehen auskennt.

Nicht dass Du nachher noch im Unrecht bist.

Dürfen sie definitiv nicht.

Tut mir aber leid - suchen sie sich einen guten Anwalt. Leider kann man Mietern nur vor den Kopf gucken.

Nein, das ist strafbar. Auch wenn es unfair erscheint.

anitari 12.01.2011, 13:00

"Nein, das ist strafbar."

Wieso? Der Mieterin ist, berchtigt, fristlos gekündigt worden. Sie hat der Kündigung, so lese ich das, nicht widersprochen. Die Wohnung ist unbewohnt. Außerdem geht es hier um das Haus- nicht Wohnungstürschloß.

0

Mit nem Anwalt kommste denk ich am besten...

Was möchtest Du wissen?