Darf ich (als Privatperson) offizielle Dokumente einscannen und digital speichern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

klar darrfst du. aber wenn die qualität der kopie ein gewisses maß erreicht, dann muss ein entsprechender vermerk drauf z.B. ein Wasserzeichen. "kopie"

die orginale würde ich übrigens auf jeden fall aufbewahren, falls der datenträger verloren geht, oder jemand das orginal sehen will... z.B. wenn du ein auto verkaufst, wird sich der käufer wohl kaum mit einem ausdruck zufrieden geben...

lg, anna

in  20 jahren könnte es wohl heißen: ist das Auto echt?`= oder haben sie es selbst gedruckt?

Wenn es keinen ausdrücklichen Verbot gibt, dass du Dokumente verfielfältigst, dann darfst du das machen.

Es wäre eben interessant zu wissen, von welchen Dokumenten du sprichst und was der Zweck der Digitalisierung ist.

Klar darfst Du Dokumente (so sie denn deine sind) scannen, speichern, ausdrucken, kopieren...

Die meisten Leute, die sowas vorgelegt bekommen wollen, möchten aber ein Original sehen...

Was für offizielle Dokumente meinst du?

Das ist teilweise nicht erlaubt und kommt auf Dokument drauf an. Z.B. Ist es verboten deinen Personalausweis einzuscannen!!

Was möchtest Du wissen?