Darf ich als Pribvatperson eine Rechnung schreiben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Rechnung kann man immer schreiben. Eine einmalige Tätigkeit ist allerdings keine gewerbliche, weil es an der Dauerhaftigkeit fehlt. Insofern braucht man hier auch keine Gewerbe anmelden.

Steuerlich sind es demnach auch keine Einkünfte aus gewerbebetrieb. Das heisst Umsatzsteuer wird nicht ausgewiesen. Muss man dann vielleicht noch kenntlich machen, dass es sich um eine Privatrechnung handelt. Etwaige Gewinne aus der einmaligen Tätigkeit gehören dann aber  wahrscheinlich zu den Sonstigen Einkünften § 22  Nr. 3 ESTG. Kann es aber nicht genau sagen. Bzgl.  der steuern musst du sonst vielleicht noch mal eine eigene Frage einstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht? Schreib einfach:

Ich berechne Ihnen für folgende Arbeiten ........

xx Stunden zu je € x,xx

Gesamt € xx,xx (ohne Umsatzsteuer)

Dann darunter Ort, Datum, Unterschrift und Deinen Namen und Anschrift.

Fertig.

Du musst nur darauf achten, dass Du das Geld evtl. versteuern musst. Das ist aber eine andere Frage, die Du davon abhängt, was Du sonst noch so verdienst bzw. arbeitest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist meines Erachtens nach Quatsch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?