Darf ich als muslimischer Mann auch eine goldene Uhr tragen die nicht aus Gold ist?

12 Antworten

Naja, für Schmuck außer Ringe gibt es ja soweit ich weiß nur die 'kein Gold' Regel. Wenn die Uhr also wirklich ger kein Gold enthält (also auch nicht damit legiert ist) dann ist es OK. Allerdings könnten die gläubigen Muslimischen Mitmenschen schlecht von dir denken wenn sie die Uhr sehen und meinen es ist Gold.

Du darfst auch eine Uhr tragen, wenn sie aus Gold ist. Dann werden aber die Anhänger des Islamischen Staats etc. schlecht über dich denken. Das lass aber IHR Problem sein, nicht deines.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Koranschule und 20 Jahre praktische Erfahrung

Als muslimischer Mann darf ich keine goldene Uhr tragen. Wenn sie nicht aus Gold ist, dann ist es keine goldene Uhr und dann darf ich sie auch tragen.

Vielleicht irritiert man als Mann andere Muslime, wenn man eine goldfarbene Uhr trägt. Aber das hängt von dir und deiner Einstellung ab.

Ich trage keine Uhr, aber hatte etliche Jahre eine goldfarbene Brille. Niemand hat mich jemals gefragt, ob die aus Gold ist.

Alles Lob gebührt Gott, dem Herrn der Welten

Der Friede sei mit Mohammed, dem Gesandten Gottes und seiner Familie

Der Fürst der Gläubigen Imam Ali (a) sagte: „Das Tragen von Gold ist für den Mann verboten; das Gold eines Mannes ist nur seine Frau.“ 

Eine Uhr aus Gold ist verboten, auch wenn es sich um Weißgold handelt. 

Wenn die Uhr aber lediglich eine goldene Farbe hat, dann darf der Mann sie tragen. 

Was möchtest Du wissen?