Darf ich als Muslima ein Haustier halten (außer Hund natürlich)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Tiere, die islamisch als rein gelten darfst du natürlich halten. Also z.B. Katzen oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja man kann alle Tiere halten außer Hunde :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Koran steht meines Wissens kein Verbot von Kanarienvögeln, Goldfischen oder Katzen. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArbeitsFreude
05.07.2016, 12:51

Warum so konservativ, lieber earnest? - auch Pythons, Vogelspinnen und Alligatoren können Haustiere sein:)

1

Diese Frage kann Dir nur jemand richtig beantworten, der den gleichen Glauben hat wie Du. Aber ich persönlich kenne Moslems, welche sogar Hunde haben. Ich denke  nicht die Art des Tieres ist wichtig, sondern der korrekte und liebevolle Umgang mit ihnen.

Denn sie alle sind Geschöpfe Gottes...des Deinen und des Meinen...

da spielt der Glaube keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ja. Bei der Haltung von Nutztieren ist im Quran sicher nicht alles erlaubt, da schließlich auch nicht jedes Tier verarbeitet werden darf.

Was spricht bei uns gegen einen Hund? Ich meinte immer, das Verbot als Muslime Hunde zu halten seinen staatliche Gesetze in manchen arabischen Ländern aber kein Verbot das auf den Propheten zurückgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelinasDemons
04.07.2016, 22:36

Es geht aber nicht um Nutztiere. Das steht da doch dick und fett.

0

Jaa die Bedingung ist, dass du das Tier gut behandelst z.b. eine Katze, sie fütterst, mit ihr spielst, sie liebst.
Meine Mutter sagte mir immer eine Frau kam ins Paradies, weil sie einer Katze Wasser gab.Das gilt nicht nur für Muslime, sondern für alle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelinasDemons
04.07.2016, 21:32

Tut mir Leid,sollte ein Pfeil nach oben sein. Und danke:)

0
Kommentar von aliumei13
04.07.2016, 22:06

Kein Problem :)

0
Kommentar von Meatwad
04.07.2016, 22:57

Jaa die Bedingung ist, dass du das Tier gut behandelst z.b. eine Katze, sie fütterst, mit ihr spielst, sie liebst.

Versteht sich wohl von selbst.

Meine Mutter sagte mir immer eine Frau kam ins Paradies, weil sie einer Katze Wasser gab.

Ja, meine Eltern sagen auch so einiges.

0
Kommentar von FelinasDemons
05.07.2016, 01:20

Unnötiger Kommentar,ever. Sorry musste sein 😅

0

Wenn es dein Vermieter erlaubt, oder du selbst eine Immobilie besitzt, darfst du Haustiere halten, auch Hunde oder ein putziges Hausschwein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei guter behandlung, JA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage sollte doch eher sein "Wenn mir meine Religion vorschreibt welches Haustier ich halten soll, ist es dann die richtige?".

Abgesehen von den anderen furchtbaren Dingen die diese Religion des "Friedens" ausmacht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
04.07.2016, 21:45

Ach komm.....im Namen unseres Gottes gab es schlimmsten Kriege aller Zeiten....z.B. die spanische Inquisition....die Kreuzritterzüge....etc.

Fanatiker gibt es in jedem Glauben...man darf daher nicht die Religion selber verdammen.

0

Was möchtest Du wissen?