Darf ich als Kleinunternehmer Minijobs vergeben?

2 Antworten

Klar, du musst sie nur ordnungsgemäß anmelden und die Abgaben dafür bezahlen. Und dein Umsatz könnte die Grenze für die Kleinunternehmerregelung übersteigen, pass damit auf.

Danke Dir.. Reicht es, die Minijobbler bei der Minijob Zentrale anzumelden ? Macht es nichts aus, wenn die Minijobbler in verschiedenen Haushalten arbeiten ? LG Bea

0

Hallo. Sicher kannst du eine Kraft einstellen auch ohne Gewerbe kannst du dei selbst eine Haushaltshilfe nehmen, wenn man sich das leisten kann. Und ja, die Kraft kann überall arbeiten wo sie gebraucht wird. Ist wohl ein 400€ Job nehme ich an. Die kannst du sogar gut versteuern. Du musst sie natürlich angeben. Und auch eine Art Buchführung dem Finanzamt vorlegen was die Person im Monat verdient.

Ob man zusätzlich Beiträge in die Kranken und Rentenkasse einzahlen muss, weiß ich leider nicht. Vorher erkundigen. Ich glaube Rente ist nicht mehr. Und ob du die Person in deiner Haftpflicht mit aufnehmen musst, da muss du mal fragen. Denn passiert der Person bei der Arbeit etwas oder auf dem Weg zum Arbeitsplatz und nach Hasue muss die Person bei dir versichert sein. Befrage dich am besten mal bei einem Steuerberater. Die kennen sich genau aus was du für Leistungen tragen musst. Natürlich kann man all das steuerlich absetzen.

Bei 17.500€ OK im Jahr sind das CA 4.800€. Du kannst es aber absetzen. 3 Wochen Urlaub steht der Peron im Jahr zu, dass du bezahlen musst.Krankengeld nicht. Wer nicht arbeitet der bekommt auch kein Geld. Tammy

Was möchtest Du wissen?