Darf ich als Hartz4 Empänger einen Minijob annehmen bei dem ich 250€ pauschal bekomme?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das darfst du. Allerdings nix ohne das Große ABER der ARGE:

Du musst es melden. Du darfst nur 165 € davon verdienen. Solltest du die 250 € bekommen wird die Differenz dir von deinem Hartz 4 Satz abgezogen.

Also gut überlegen und vor allem mit deinem Berater sprechen. das ist das wichtigste und beste was du machen kannst!

Beste Grüße,

Marco ( <a href="http://www.kinderschutz-report.de/blog" target="_blank">http://www.kinderschutz-report.de/blog</a> )

 
Larah10 17.03.2011, 22:24

Hartz IV= ALG2...nicht ALG1 ;) Beim ALG2 gibt es bei Einkommen aus Erwerbstätigkeit einen Freibetrag von 100 € .

0

Klar..wenn du nicht gerade in einer Maßnahme steckst (in dem Fall müsstest du das erst mit deinem Sachbearbeiter besprechen)  . Von 250 € Lohn werden dir 120 € auf deine ALG2- Leistung angerechnet (also davon abgezogen), 130 € hast du als Freibetrag "extra" (wenn du kein weiteres Erwerbseinkommen hast). http://hartz.info/index.php?topic=1166.0 Deine Bewerbungsbemühen laufen aber weiter , wie in deiner Eingliederungsvereinbarung festgehalten - und den Minijob musst du (nachweislich) melden. Auf Arbeitsagentur.de findest du die Formulare (Mitteilung über Änderungen, Einkommensbescheinigung).

darfst du...musst du nur bei deinem SB anmelden und dir zumindest teilweise anrechnen lassen...

Klar, wird aber bis auf 165€ angerechnet.

Larah10 17.03.2011, 22:37

100 €   ;)  Hartz IV = ALG2 ... nicht ALG1

0

Was möchtest Du wissen?