Darf ich als Azubi 4 Tage die Woche arbeiten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dürfen die mich ohne freien Tag arbeiten lassen wenn man den Sonntag nicht dazu zählt?

Nein, dürfen sie nicht!

Da Du erst 16 Jahre alt bist, gilt bei Dir das Jugendarbeitsschutzgesetz. 

Das regelt im § 15 dass Du nur an fünf Tagen in der Woche beschäftigt werden darfst (zwei Tage Berufsschule, drei Tage im Betrieb) und dass die beiden wöchentlichen Ruhetage nach Möglichkeit aufeinander folgen sollen.

Im § 16 JArbSchG steht im § 16 Abs. 1 dass Jugendliche an Samstagen nicht beschäftigt werden dürfen. Dann folgt im Absatz 2 eine Aufzählung der Ausnahmen.

Abs 3 des § 16 sagt dann: Werden Jugendliche am Samstag beschäftigt, ist ihnen die Fünf-Tage-Woche (§ 15) durch Freistellung an einem anderen berufsschulfreien Arbeitstag derselben Woche sicherzustellen.

Wenn Dein Arbeitgeber Dir also keinen Ausgleichstag für den Samstag gibt, missachtet er das Jugendarbeitsschutzgesetz. Da sollte sich der Arbeitgeber mal den § 58 JArbSchG sehr genau anschauen (in diesem Fall den Absatz 1 Nr. 12 und 13).

www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/arbeitszeit.html

59

Danke fürs Sternchen. Ich hoffe jetzt klappt das mit dem Jugendarbeitsschutzgesetz besser.

0

Du hast zugestimmt, also geht das in Ordnung. Also nicht erst großartig zusagen und dann hinter her jammern. Wenn Du Pech hast, dann wird Dir der Chef das krumm nehmen, da er mit Dir rechnet. Entweder man steht zu seinem Wort oder man sagt von Anfang an nein. 



Außerdem haben Azubis bei Überstunden Anspruch auf einen Zuschlag. Die Höhe des Zuschlags wird durch Tarifverträge festgelegt oder orientiert sich an ihnen.
Bei einer Abgeltung der Überstunden durch Urlaub muss ein entsprechender Zuschlag in Zeit gewährt werden. Dies gilt aber nur, wenn der Azubi freiwillig Überstunden leistet ohne dass etwas vereinbart ist! Der Auszubildende kann auch mit seinem Ausbilder eine Vereinbarung treffen und - am besten schriftlich - eine bestimmte Bezahlung der Überstunden vereinbaren. Der Azubi gibt dem Ausbilder einfach zu verstehen, dass er nur bereit ist Überstunden zu leisten, wenn er dafür einen Betrag von xy Euro pro Stunden bekommt!


59

Du hast zugestimmt, also geht das in Ordnung

Nein, tut es nicht.

Ich habe Dir letzten schon einmal geschrieben, dass Du Dich nicht zu arbeitsrechtlichen Dingen äußern sollst, wenn Du Dich nicht auskennst.

Lies Dir mal das Jugendarbeitsschutzgesetz durch.

Außerdem bezieht sich die Zustimmung auf die Samstagsarbeit und nicht darauf, dass es keinen Ersatzruhetag gibt und der ist gesetzlich vorgeschrieben.

0

Hi,

dürfen darfst du alles.... du musst aber nicht. Wenn du schon zugestimmt hast kläre wenigstens ab wie du das vergütest bekommst

5

Naja ich möchte eigentlich schon einen Tag frei haben weil ich 6 Tage die Woche mit Arbeit und Schule beschäftigt bin! Die Schulzeit wird nämlich als Arbeitszeit dazu gerech

0
17
@celineplayersx

Also am Mo zu deinem Chef und das abklären. Ich habe früher mir das immer auszahlen lassen. War ein schöner dazu Verdienst. :o)

1

Was möchtest Du wissen?