Darf ich als 13 jähriger in einem Laden eine Ps4 kaufen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis zu Deinem 18. Lebensjahr ist solch ein Kauf von der
ausdrücklichen Zustimmung der Erziehungsberechtigten abhängig, weil das
den Rahmen des "Tachengeldparagraphs" bei Weitem übersteigt. Bis zu 50 Euro werden noch vom Taschengeldparagraph gedeckt und selbst hier können die Eltern das widerrufen.Entweder kommen Deine Eltern also mit oder sie geben Dir eine schriftliche Erlaubnis.


Alles Andere wäre "schwebend unwirksam" und könnte von Deinen Eltern rückgängig gemacht werden.
Unter 18 ist und bleibt unter 18.

Und wie muss so eine schriftliche Erlaubnis aussehen also was muss drauf stehen?

0
@Cali21

na ja, dass sie Dir erlauben, das Teil zu kaufen - was denn sonst? Natürlich mit Adresse, Telefonnr. und Unterschrift

1

Der Taschengeldparaph sorgt also dafür, dass Kinder auch ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten kleinere Einkäufe wie etwa eine CD oder ein Buch tätigen können. Anders sieht die Sache aus, wenn das Kind sich beispielsweise einen teuren Fernseher kaufen will. Dann greift der Taschengeldparaph nach § 110 BGB nicht, sodass wiederum die Zustimmung der Erziehungsberechtigten von Nöten ist.

Ja müsste gehen!
Also ich meine die PS4 Ansich hatte doch keine Altersbeschrankung oder? Höchsten wenn du eine kaufst wo Spiele mit dabei sind die eine Beschränkung haben z.b. FSK 16 könnte es zu Problemen führen!
Aber nicht die PS4 Ansich :)
Hoffe ich konnte dir helfen

nicht die Altersbeschränkung ist entscheidend, sondern die Kaufsumme. Teure Sachen werden an Minderjährige nicht verkauft, weil sie noch nicht gesetzlich voll geschäftsfähig sind. Nur was noch unter 50Euro kostet, fällt unter den Taschengeldparagraphen.

0

Was möchtest Du wissen?