Darf ich abgeschleppt werden?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Die Abschlepperei mit oft rechtswidrigem Beitreiben der Kosten. Funktioniert oft, aber nicht immer. 

Nur wegen ordnungswidrigem Handeln darf nicht abgeschleppt werden, das Abschleppen ist keine Zusatzahndung bei Ordnungswidrigkeiten. Um dich vom Falschparken abzuhalten, hätte durchaus ein kontinuierlich höheres Bußgeld ausgereicht.

Um ein Fahrzeug abzuschleppen muss eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung vorliegen. Liegt diese nicht vor, darf nicht abgeschleppt werden. Ganz einfach.

Was du machen solltest:

Widerspruch gegen die Maßnahme einlegen. Den Widerspruch nicht begründen, sondern mitteilen, dass der Widerspruch nach Akteneinsicht (muss dir gewährt werden) eingehend begründet wird.

Wurde dir das Fahrzeug nur gegen Zahlung der Abschleppkosten herausgegeben? Wenn ja, in welchem Bundesland und wer hat kassiert?

Man kann das Ordnungsamt mit sowas wirklich trefflich ärgern. 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertLiebling
02.03.2016, 14:29

So wie ich das lese, wurde bisher noch gar nicht abgeschleppt, sondern nur mit "weiteren Maßnahmen" gedroht.

3
Kommentar von vitus64
02.03.2016, 19:09

".... muss eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung vorliegen." Öffentliche Sicherheit ODER Ordnung. Eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit liegt ja schon wegen des Verstoßes gegen das Parkverbot vor. Jeder Verstoß gegen eine öffentlich-rechtliche Rechtsvorschrift stellt eine solche Gefahr dar.

1

Möchtest du lieber in einer Bananenrepublik aufstellst, in der Jeder willkürliche Regeln aufstellen darf? Z.B, dass ab morgen schwarze Auto konfisziert werden dürfen? Sicher nicht!

Das Ordnungsamt hält sich an Regeln, die Jedem bekannt sind. Was gibt es daran zu hassen?

Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes hassen nichtmal dich, der sich nicht an Regeln hält. Sonst wärst du nicht freundlicherweise auf die Konsequenzen deiner permanenten Regelverstöße hingewiesen worden. Aber bei dir scheint die Fähigkeit zur Einsicht zu fehlen.

Wenn ihr 2 Autos besitzt, aber nur einen Stellplatz zur Verfügung habt, ist das eurer Problem, nicht das des Ordnungsamtes. Schonmal drüber nachgedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuwa2000
02.03.2016, 14:20

Diese Regel ist einfach sinnlos. Schade ich jemandem? Nein. Also was soll der Quatsch? Immer diese übertriebene Strenge. Es ist einfach ohne Sinn. Warum sollten denn schwarze Autos konfisziert werden? Die Regeln hier sind offensichtlich vollkommen unpragmatisch. Unsinnig einfach. 

0

Das geht nicht gut. Die haben Recht und Du bist uneinsichtig. Such Dir woanders einen Parkplatz, dann mußt Du eben ein Stück laufen, schließlich hast Du unten an Deinen Beinen Füße und keine Räder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich nicht an die Regeln hältst, dürfen die entsprechende Maßnahmen ergreifen, klar. Regeln ohne Konsequenzen sind ein zahnloser Tiger.

Parken: 3 Straßen weiter zb.

Ärgern - gar nicht, wenn du nicht auch noch wegen anderen Dingen belangt werden willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Spielstrasse in der Parkverbot herrscht. Ja sie dürfen dein Auto abschleppen. 

Wenn du öfter Knöllchen bekommst kann sogar ein Führerscheinentzug auf dich draufzukommen, selbst wenn du die bezahlst. Weil du dann als unbelehrbar giltst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sie dürfen dich abschleppen und du solltest nur auf markierten Plätzen stehen. Nur weil du der Meinung bist, das du niemanden störst oder behinderst, berechtigt es dich nicht dazu die Verkehrsregeln nicht zu beachten.

Du willst das Ordnungsamt ärgern ? Versuch es mal. Du ziehst garantiert den kürzeren dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuwa2000
02.03.2016, 14:10

Bist du etwa der Meinunt, dass ich andere behindere? 

0

Ja, sie können dich abschleppen.

Falls Du dich immer wieder dort ins Parkverbot stellt kann sogar auf Dauer der Führerschein entzogen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du dort jemanden behinderst? Schlecht anhand eines Fotos einzuschätzen. Es könnte sein das dies z.B. eine Feuerwehrzufahrt oder Aufstellfläche für die Feuerwehr ist. Die muss da nicht extra gekennzeichnet sein da in dem Bereich ja eh ein Parkverbot gilt.

Ist dir übrigens aufgefallen das du auf einem Hydrant parkst? Damit könnte man unter Umständen die Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung begründen und hätte so einen Grund fürs Abschleppen. In den USA könnte es vorkommen das dein Auto eines Tages dann sogar mal so aussieht: http://www.feuerwehr.de/news/o/10352/hydrantzuparker.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuwa2000
03.03.2016, 04:46

Danke! Bist der Erste, der mir einen sinnvollen Grund nennt. Das ist mir z.B. nicht aufgefallen. Dann werde ich mich jetzt eben ein paar Meter weiter hinten stellen.

0

Höhere Konsequenzen bedeutet nicht abschleppen, sondern höhere Bußgelder aufgrund Vorsatz usw. Das geht bis MPU oder Führerscheinentzug.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soldier79
03.03.2016, 08:23

Ich weiß zwar nicht, warum hier ein Pfeil nach unten gegeben wurde, aber Rechtssprechungen dazu lassen sich bequem googlen.

2

Die sollen immer wieder abschleppen und sollte das nicht reichen das Auto zwangsweise versteigen für Unbelehrbare und für ihre Unkosten von den Erlös bekommst du dann nichts das geht an die Stadt und Sperrflächen zu kennzeichnen dort wo man nicht sich so einfach hinstellen kann wo man will  .  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuwa2000
03.03.2016, 13:27

Noch so ein Staatsdiener.

0

du bist doch als autofahrer im besitz eines führerscheines oder? da wurde dir doch in der fahrschule beigebracht, sich an die regeln und gesetze zuhalten. ausserhalb der ausgewiesenen buchten zu parken ist verboten also gibt es ein ticket. vermeiden kannst du das nur indem du dort parkst, wo es erlaubt ist. daran gibt es nichts zu rütteln. auch wenn du hundertmal der meinung bist, du würdest niemanden behindern. verbot ist verbot!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuwa2000
02.03.2016, 14:28

Dieses Verbot ist aber total sinnlos. Warum ist es in diesem konkreten Fall verboten? Welchen sinnvollen Grund gibt es? 

0

schon alleine dass du einen Hydranten blockierst rechtfertigt ein Abschleppen. Es heisst Spielstrasse und nicht Parkstrasse. Dann must halt paar Meter laufen und einen anderen rechtmässigen Parkplatz finden. Auch wenn´s 500 m sind. 

Wo ein Halte-oder Parkverbot besteht, darf auch abgeschleppt werden. 

Erst recht wenn die Restfahrbahn ein Mindestmass von 3,05m unterschreitet. Der Gehweg gehört nicht zur Fahrbahn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuwa2000
03.03.2016, 04:48

Da sind ja Parkflächen ausgewiesen. 2 Stück. Da ist die Straße genauso breit. Verstehe aber nicht, wieso nur 2. Das hier ist Wohngebiet, da muss man stehen können, wenn genug Platz vorhanden ist.

0

.... um es mal im Amtsdeutsch zu sagen

An die Führerscheinstelle beim Landratsamt XY...

"Es ist durch das völlig uneinsichtige Verhalten des X anzunehmen, dass die charakterliche Eignung ein Fahrzeug zu führen zumindest fragwürdig ist. Es wird angeregt, die Eignung in geeigneter Weise entsprechend zu überprüfen."

So oder so ähnlich wird das Ergebnis sich anhören wenn du so weitermachst und das Ordnungsamt "ärgerst".

Wenn du nach deinen eigenen Regeln fahren willst, dann fahr in deinem Garten....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wuwa2000
03.03.2016, 13:24

Es geht hier nicht um Fahren.

0

Natürlich können Sie das da das parken dort verboten ist und da du die Straße "blockierst"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?