Darf ich 4000€ mir auszahlen lassen auf mein Konto (Student)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kannst du dir überweisen lassen, denke aber dass du eine Einkommensteuererklärung (Anlage KAP) abgeben musst.

Wenn du sonst kein Einkommen hast, dürfte sonst nichts anfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es eine Deutsche Plattform/Konto währe bräuchtest du nichts weiter machen, denn hier werden vom Gewinn automatisch 25 % eingezogen.

Da du das jetzt von einer nichtdeutschen Bank rüberholst mußt du es versteuern. Wie dazu berät dich ein Steuerberater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miguel00000
11.11.2016, 13:12

Und was ist diese "Nullzone" ?

0

Wenn Du dieses Glück der prozentual hohen Vermehrung hattest, gratuliere.

Kannst Du Dir zu jeder zeit auszahlen lassen, bist ja volljährig. Wenns ein deutscher Broker ist, zieht er Dir die Steuer gleich ab, bei einem ausländischen nicht, da müsstest Du den Gewinn selbst dem Finanzamt melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch du hast steuerpflichtiges Einkommen von 3800 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToniCalabaza
11.11.2016, 12:59

ich meine, Studenten dürften bis zu 4000€ jährlich steuerfrei verdienen... danach müssten Beiträge bezahlt werden. (Einführsteuer in diesem Fall nicht beachtet.)

Bitte korrigiert mich, wenn ich mit diesen Zahlen falsch liege...

Taschengeld von den Eltern ist kein Einkommen.

1

Abgeltungssteuern werden normalerweise automatisch abgezogen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
11.11.2016, 16:13

Nicht bei ausländischen Banken/Brokern.

1

Hallo,

mit der Börse ist das so eine Sache, wenn du meinst du hättest einen solchen Gewinn eingestrichen, laß es dir auszahlen, aber die Kurse selbst können sich von Stunde zur Stunde ändern...

Ein 200-facher Gewinn, da kann ich dir kaum glauben...Außerdem sind 25% Steuer auf Börsengewinne zu zahlen, also würdest du erstmals nur 3.000,--€ bar auf der Kralle bekommen, den Rest müßtest du dir beim Lohnsteuerausgleich wieder reinholen..

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgeltungssteuer musst du zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?