Darf ich (17) eine Airsoft mit unter 0,5 Joule und mit Vollautomatik besitzen. Sie ist nicht mit dem "F im Fünfeck" gekennzeichnet?

5 Antworten

Airsofts mit einer Energie kleiner 0,5 Joule sind keine Waffen ("nur" Anscheinswaffen), brauchen somit kein "F", dürfen vollautomatisch sein und der Kauf ist ab 14 möglich, der Besitz eigentlich sogar ohne Altersbeschränkung.

Leider ist die Airsoft aber Plastikmüll, mit nur rund 0,2-0,25 Joule, schlechter Verarbeitung, Plastikgearbox, etc...
Ab rund 140€ beginnen AEGs (elektrische Gewehre) brauchbar zu werden.

Da du aber schon 17 bist, hast du vielleicht Glück und das Ding überlebt bei nicht regelmäßiger Nutzung noch 1 Jahr ^^. Weil mit 18 kannst du dir dann ein Modell über 0,5 Joule (freie Waffe, braucht "F", vollauto verboten) kaufen, da würde ich dann eine gute S-AEG (ab rund 200€) nehmen. Damit kannst du dann auf so gut wie jedes Airsoftspiel fahren.

Du darfst deine Airsoft übrigens besitzen, aber NICHT führen. Denn als Anscheinswaffe unterliegt sie dem Führverbot ausserhalb von umfriedeten Besitztum (max. Geldbuße bei Verstoß 10.000€), ausserhalb davon ist nur der abgeschlossene Transport erlaubt.
Zum Spielen (bzw. zum Schießen) brauchst du deshalb ein legales, umfriedetes Spielfeld (ausser du schießt nur in den eigenen 4 Wänden damit.) Von zu Hause zum Spielfeld --> abgeschlossener Transport.

Lg leNeibs!

Du darfst die Waffe besitzen, transportieren darfst du sie aber nur in einem verschlossenen Behältnis. Auspacken darfst du die aber nur auf befriedetem Besitztum.

Das Teil ist, wie xdanix schon gesagt hat, billiger Plastikmüll und taugt wennschon als Einmal-Wurfgeschoss.

Lässt sich ja auch nicht per Google rausfinden...

Ja. Abgesehen davon ist das Teil aber Müll.

Was möchtest Du wissen?