Darf ich wen anders meine kontonr und Bankleitzal geben oder istd aszu gefährlich

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Einfach so, kann dir niemand Geld abziehen. Unrechtmäßig abgebuchte Beträge muss dir deine Bank auch zurück erstatten wenn die Widerrufsfrist von 6 Wochen vorüber ist. Das Problem ist, dass die Bank bei Beträgen unter 100 € nicht verpflichtet ist, zu prüfen, ob eine Abbuchung erlaubt ist, oder nicht. Wenn du dann deine Kontoauszüge nicht kontrollierst, ist das Geld verschwunden.

Es ist völlig normal, seine Kontonummer jemandem zu geben, von dem man Geld bekommen möchte. Seine PIN muss man geheim halten, Kontonummer und Bankleitzahl nicht.

Natürlich sollte man regelmäßig seine Kontoauszüge regelmäßig überprüfen, um unberechtigte Abbuchungen rechtzeitig zu bemerken.

Rolf42 01.01.2011, 15:33

Da war ein "regelmäßig" zuviel...

0

Vor Fälschungen ist man nie sicher, d.h. wenn jemand deine Unterschrift kennt und auf einer Überweisung fälscht, kann man mit deinen Kontodaten Unfug treiben. Wenn du aber, um z.B. Geld bei ebay zu kassieren, jemandem deine Kontonummer mitteilst und dann etwas einfach abgebucht wird, hast du ein Rückgaberecht (Widerspruch einer Lastschrift, die im Einzugsermächtigungsverfahren eingezogen wird). Du kannst also deine Kontonummer bedenkenlos angeben, dennoch solltest du IMMER regelmäßig deine Kontoauszüge prüfen, bis zu 6 Wochen kannst du ohne großen Aufwand die Lastschrift über die Bank zurückgeben. Danach geht es auch noch, aber mit etwas mehr formellen Aufwand.

Er kann versuchen einen Überweisungsträger auszufüllen und deine Unterschrift zu fälschen. Oder deine Kontodaten bei einer Bestellung angeben. Wenn du deine Kontoauszüge regelmäßig kontrollierst fällt dir das aber auf.

Prinzipiell kannst du ihm BLZ und Kontonummer also geben. Aber natürlich nur, wenn er dir was überweisen soll.

Auf Geschäftsbriefen (Rechnungen, aber auch anderes) steht ja die Bankverbindung auch immer drauf.

Hallo, wenn Du regelmäßig Deine Bankauszüge kontrollierst, hast Du die Möglichkeit, ungerechtfertigte Abbuchungen rechtzeitig stornieren zu lassen (Frist 6 Wochen). Im allgemeinen sollte man jedoch vorsichtig mit der Weitergabe seiner Kontodaten sein. Im Moment haben Betrüger es auf ältere Menschen abgesehen, die eben nicht laufend ihre Abbuchungen kontrollieren. An die Daten kommen sie auf die unterschiedlichsten Methoden. Gg

Ohh man, eine Frage an alle. Warum sollte er nicht seine Kontonummer heraus geben ???

Wenn einer unberechtigt Geld abheben würde, muss er nur zu Bank gehen und dies dort melden. Das wird in 2,3 Sekunden wieder rückgängig gemacht. Wenn es per Überweisungsträger überwiesen wird.

Anders wäre es wenn er seine Online Daten veröffentlichen würde, da sieht es schwieriger aus.

Kannst sie ihm geben, er kann nicht ohne deine Zustimmung (das nennt man dann eine Einzugsermächtigung) einfach Geld abheben.

Naja, er könnte ne Lastschrift machen, aber so richtig gefährlich ist das nicht, wenn du dein Konto regelmäßig überprüfst. Zur Not kannst du zurückbuchen lassen. Ist natürlich einige Rennerei. Aber ganz allgemein solltest du sehr vorsichtig mit deinen persönlichen Daten umgehen - gerade mit den Bankdaten.

Im Grunde könntest du ihm deine Bankverbindung nennen, wenn er Geld an dich überweisen muss. Musst eben dann deine Kontoauszüge genau kontrollieren, ob nicht unrechtmässig von deinem Konto, mittels Unterschriftsfälschung, Geld entnommen wird. Z. B. durch einen Überweisungsträger mit gefälschter Unterschrift. Am besten wäre es, wenn du dir das Geld in bar geben lassen würdest, dann wären alle Probleme schon im Vorfeld nicht gegeben. Ansonsten könntest du, falls unrechtmässigerweise Geld von deinem Konto abgebucht wird, eine Rückbuchung bei der Bank verlangen. Dazu hast du 6 Wochen Zeit. Übrigens würde das unrechtmässige Abbuchen von Geld den Tatstrafbestand des Betruges erfüllen.

Die Kontonummer und die BLZ sollte man tunlichst niemandem bekannt geben, ess ei denn es will IHnen jwemand Geld überweisen! Es gibt auch Gauner die wollen Ihre Kontonummer um Geld zu waschen, dies sind meist Leute aus Afrika. Die bitten Sie eventuell auch Geld in Empfang zu nehemn und dann weiter zu überqeisen! Dirs sollten Sie nie machen, sondern die Polizei verständigen!

fremden würde ich meine kontonummer ohnehin nicht geben.

bei ebay andererseits wäre es nicht so schlimm.

sollte dir jemand von deinem konto etwas abziehen, kannst du es von deiner bank sofort rück-buchen lassen.

>kenn den nicht wircklich gut.< :

Wozu willst du jemandem,den du nicht wirklich gut kennst, deine Bankdaten geben? Lass es sein. Das kann eine böse Überraschung werden.

Die Bankverbindung sind Daten, die man vertraulich hält.

dürfen darfst du- niemand kann es dir verbieten. Aber: Du solltest nicht.

Lass dir das Geld bar geben......

Was möchtest Du wissen?