Darf ich mit 17 schon alleine ins Ausland ziehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit der Zustimmung der Eltern sehe ich da keine Probleme. Und da es finaniziell gesichert ist, wie du schreibst, biste auch nich auf staatliche Hilfe angewiesen, die mit Verpflichtungen verbunden sein könnte (Arbeitsaufnahme innerhalb einer bestimmten Zeit, sonst Ausweisung).

Svenjaa94 14.10.2010, 13:39

danke für die Antwort. Aber was ist wenn mir irgendetwas passieren sollte, verletzen meine Eltern dann nicht ihre Aufsichtspflicht und machen sich somit strafbar ?

0
fraggle16 14.10.2010, 13:54
@Svenjaa94

Nein, deine Eltern haben das Recht, deinen Aufenthaltsort zu bestimmen, der nicht unbedingt bei ihnen zuhause sein muss. Sie müssen allerdings dafür Sorge tragen, dass DU keine Rechte anderer verletzt - dafür ist die Aufsichtspflicht da. Nicht, damit dir kein Unrecht geschieht (das sind Schutz-Aufgaben).

Da deine Eltern dir anscheinend vertrauen, dass du nichts anrichten wirst, haften sie eben nunmal auch dafür, wenn es doch passiert.

du bist 17, und hoffentlich bereit und reif genug, selbst dafür zu sorgen, dass dir nichts passiert wie ein Erwachsener (absoluten Schutz gibt es leider nie, und auch noch so alte/reife Menschen fallen doch mal in die ein- oder andere Falle oder auf ein- und den anderen Menschen herein) Gerade darin kann dich aber der Auslands-Aufenthalt schulen.

ich finde es einfacher und rechtlich abgesicherter, mit einer Agentur solch einen Aufenthalt zu organisieren, aber eine Pflichtverletzung resultiert nicht daraus, wenn deine Familie entscheidet, es ohne eine solche zu machen.

0
fraggle16 14.10.2010, 23:29
@Svenjaa94

danke für das Kompliment.

Ich wünsch dir einen schönen Aufenthalt in London.

Es wird dir helfen, ein großartiger Mensch zu werden, der sowieso schon in dir schlummert.

0

Was möchtest Du wissen?