Darf icch ein Messer (ab 18) von Österreich nach Deutschland verschicken?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hab mehrere Klingen mit verschiedener Klingenlänge aus Deutschland per Post geschickt bekommen, auch, als ich noch nicht 18 war, also wirds schon passen. Selbst, wenn es illegal wäre, dürfen die nicht reinschauen, was da drin ist. Also vorsichtshalber stark umwickeln (Aus Sicherheitsgründen generell zu empfehlen), sodass man nicht mehr durch Fühlen erkennt, dass es eine Klinge ist.

Mit verschiedenen Klingenlängen meine ich natürlich ganz kleine Klingen (1-2 cm) bis etwas größere (bis zu 6 cm) ^.^

Schneereiter 04.07.2012, 19:41

Ab 12cm ist es zwar eine Waffe ,aber nicht unbedingt verboten . Kannst Du als Rechtfertigung einen sozialadäquaten Grund angeben ,glaubhaft machen ,und Du bist Volljährig sieht die Sache schon anders aus . Aber dass ist eine ganz schwammige Auslegungssache .In einer Kontrolle wird es wohl ersteinmal eingezogen werden . Mit Rechtsbeistand kannst Du dann versuchen es zurück zubekommen .

0
Schneereiter 04.07.2012, 19:45

Die Gesetzeslage in Deutschland ist eine andere als in Österreich . Und reinschauen öffnen dürfen sie.Da ist der Zoll und einer von der Post . Und wenn der Zoll etwas vermutet sagt er dem von der Post dass es geöffnet werden soll . Ist blöd,aber so ist es

0

Klar! Warum denn nicht! Du darfst es halt nur unter best. Voraussetzungen in DE führen. Thats all!

Das dürfte kein Problem sein .

Ab 12 Zentimeter Klingenlänge ist es eine verbotene Waffe.

Feststehende Klingen (feststellbare) werden besonders hart bestraft.

http://www.bka.de/profil/faq/waffenrecht/faq-waffenrecht.pdf

ES1956 05.07.2011, 22:14

Hast den link zum BKA überhaupt gelesen, da steht es eigentlich richtig dri dass festetehende Messer mit Klinge über 12cm den Führungseinschränkungen nach § 42a unterliegen. Veroten sind sie keineswegs. Also bitte nicht so falsche Meldungen verbreiten.

Den 2. Satz kommentiere ich nicht, das hast sicher geträumt.

0
PatrickLassan 06.07.2011, 09:00
@ES1956

Die ganze Antwort ist Quark.

Zum zweiten Satz: Es gibt einen Unterschied zwischen 'feststellbaren' Messern (Klappmessern mit Verriegelung) und 'feststehenden' Messern (einfach gesagt: ein Stück Stahl mit einem Griff dran).

0
Schneereiter 04.07.2012, 19:35

Ab 12cm ist es zwar eine Waffe ,aber nicht unbedingt verboten . Kannst Du als Rechtfertigung einen sozialadäquaten Grund angeben ,glaubhaft machen ,und Du bist Volljährig sieht die Sache schon anders aus . Aber dass ist eine ganz schwammige Auslegungssache .In einer Kontrolle wird es wohl ersteinmal eingezogen werden . Mit Rechtsbeistand kannst Du dann versuchen es zurück zubekommen .

0

Nein das darf man nicht

ES1956 05.07.2011, 22:20

Aha, und warum bitte?

0

Was möchtest Du wissen?