Darf Führungskraft für Personalrat kandidieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nicht jede Führungskraft ist "Leitender Angestellter" im Sinne des § 5 Betriebsverfassungsgesetzes.

Es gibt viele Abteilungsleiter und AN in leitenden Funktionen die für den Betriebs-, bzw. Personalrat kandidieren können. Wenn Du das kannst, solltest Du Dir das aber gut überlegen da Du im Amt wahrscheinlich öfter in einen Interessenskonflikt gerätst.

Manche Mitarbeitervertreter werden nach ihrer Wahl von einigen Informationen ausgeschlossen und man kommuniziert von AG-Seite anders. Oft ist das unbewusst, da es genug AG (und auch AN) gibt, die die Funktion als Betriebs- oder Personalrat nicht vom Posten des AN trennen können.

Bekommst Du das hin, ist das für Deinen Personalrat bestimmt von Vorteil und auch der AG kann davon profitieren. Das ist aber vielen AG und AN nicht ganz klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rechenlooser
31.10.2015, 10:03

Das ist eine super Antwort, vielen Dank!

1

Als Führungskraft würde ich erwarten, dass Du Dich damit auskennst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rechenlooser
31.10.2015, 09:57

Als offensichtlich aufgeweckter Mensch darf man eigentlich von Dir erwarten, dass ich diese Frage nicht gestellt hätte, würde ich die Antwort bereits kennen…

0
Kommentar von rechenlooser
31.10.2015, 10:04

Ich beschränke mich mal lieber auf das Lesen der qualifizierten Beiträge hier. Danke fürs mitmachen und noch einen schönen Tag…

0

Sie sind doch auch NUR Angestellter und kein Geschäftsführer ; egal ob Gruppen , Zug oder Kompanieführer . [ Andere Bergiffe aber Verständlich !]

Das der DGB oft anders handelt , anderes Thema . [ Hartz ]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rechenlooser
31.10.2015, 10:07

Das stimmt, ich bin nicht Mitglied der Geschäftsleitung. Knifflige Frage…

0

Leitende Angestellte sind in der Arbeitnehmervertretung leider nicht zugelassen. Allerdings darf der leitende Angestellte natürlich Mitglied einer Gewerkschaft sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du leitender Angestellter im Sinne des BetrVG?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rechenlooser
31.10.2015, 09:59

Ich weiß nicht, wie ich lauter Definition eingeordnet bin, das muss ich noch klären. Allerdings erwäge ich wegen eines neuen Vorstands der extrem grenzwertig gegenüber seinen Arbeitnehmern agiert, die Seiten zu wechseln. Von meinen Mitarbeitern weiß ich, dass sie mich sofort wählen würden. Weiß aber eben nicht, ob meine Kandidatur überhaupt möglich wäre.

0
Kommentar von rechenlooser
31.10.2015, 10:01

Ja, dann bin ich ein solcher

0

Was möchtest Du wissen?