Darf Führerscheistelle Gerichts/Polizeiakten anfordern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich dürfen sie die Akten anfordern. Um deine Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeug zu überprüfen müssen sie das sogar.
Tja, jetzt siehst du dass die Sch... die du früher gemacht hast auch jetzt noch Auswirkungen zeigt. Es ist eben nicht so dass mit abgelaufener Bewährung alles wieder im Lot ist.

Die Führerscheinstelle muss Deine Zuverlässigkeit Prüfen,ob Du überhaupt in der Lage bist ,ein KFZ zu führen.,Da kommt also die ganze ?eische die Du angestellt hast wieder hoch. Wenn Du nicht als Zuverlässig giltst kannst Du kein KFZ fahren.

Aber das können die doch auch gleich mit in dem Brief schreiben oder nicht ? Hab meine Theorie fast durch weil da ja drin stand " zur weiteren bearbeitung wird das Führungszeugnis verlangt ". da hätt man sich die 13 € auch sparen können.

0

Ob du zum führen eines Fahrzeugs geeignet bist, entscheidet das Amt nach gründlicher Prüfung. Das ist mit keinem Gesetz zu widerlegen.

Was möchtest Du wissen?