Darf Firma uns das plötzlich verkaufen lassen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

du solltest deinen arbeitsvertrag genau prüfen. was darin an arbeitsbestand angegeben ist und ob eventuell erweiterungen aufgeführt sind..

dazu solltest du auch ermitteln, in wieweit sich diese "neue arbeit" schwerpunktmäßig in der gesamtarbeit darstellt..

also den umfang/zeitaufwand  dieser "zusätzlichen tätigkeiten"..

zusätzlich den betriebsrat "einschalten" ist möglich und ratsam..

Du kannst Dir nur eine andere Stelle suchen. Der Arbeitgeber kann jederzeit Deine Arbeit verändern bzw., wie er sagen wird, der aktuellen Situation anpassen.

Wenn Du schon seit 50 Jahren, für einen Autohersteller arbeitest und Du hast dort Autos montiert, die mit einer Kurbel angeworfen werden, dann musst Du halt einen batteriegetriebenen Anlasser einbauen, wenn die Kurbeln abgeschafft werden.

Es ist in der Telecom Branche üblich, dass da auch Service Mitarbeiter angehalten werden, den Leuten irgend etwas anzudrehen.

Was möchtest Du wissen?