Darf Ex den Kindern meine Geschenke vorenthalten?

7 Antworten

Ist er oder sie Diter Bohlen? Ich denke er hat falsch gehandelt. Ein Geschenk vorenthalte ist nicht in ordnung. Spielen verbieten kann mann damit die Leistungen in die Schule werden besser oder ach dem wo alle haus Aufgabe gemacht werden. Eure Beziehung muss mann nicht auf Kinder übertragen ganz igal von welche Seite. Wenn er ist Vormund und kann solche Sache bestiemen , das weiss ich nicht. Such ein kompromiss, wenn das möglich ist . Ein schlächte Frieden ist besser als ein gute Krieg. Sehr schade wenn die Kinder absichtlich gegen Elternteil gesteuert werden.

Ja das Recht hat sie. Solange die Kinder nicht 18 sind darf sie die Post öffnen, also auch Pakete. Sie entscheidet alleine ob die Kinder die Sachen bekommen oder nicht. Anlügen darf sie die Kinder auch, sie darf dich nur nicht schlecht machen. Dein Fehler war die Wii zur Mutter zu schicken. Du hättest sie bei dir behalten sollen und die Kinder hätten damit spielen können wenn sie bei dir zum Umgang sind. Ob die Kids gut in der Schule sind oder peng! das spielt keine Rolle, wenn die Mutter sagt es gibt die Wii nicht dann ist das so. Du hast jedoch die Möglichkeit deinen Kindern zu erklären wie es wirklich war und du kannst ihnen natürlich auch erzählen das die Mutter sie angelogen hat, denn sie kann dir nicht verbieten die Wahrheit zu sagen, das du sie damit schlecht machst vor den Kids (was dir auch verboten ist) lässt sich nicht vermeiden, da es sich um eine Tatsache handelt die sie selbst hervorgerufen hat durch ihre Lügen. Wie alt sind deine KInder? Hast du regelmäßigen Umgang?

welche gesetzliche grundlage steht denn dahinter, dass sie lügen und die geschenke unterschlagen darf? ich glaube, dass es hier gegenüber wildfremden menschen eine klare abgrenzung gibt denn ich bin erziehungsberechtigt, habe regelmäßigen umgang. mein großer ist 10 und der kurze 7.

ich hatte keine andere chance die wii per post zu schicken weil ich in diesem jahr weihnachten nicht zu den kids konnte.

0
@McWolf

Die gesetzliche Grundlage ist: Lügen ist nur vor Gericht verboten und da wird es auch nur bestraft wenn du unter Eid stehst. Du kannst einem Menschen nicht verbieten zu lügen. In der Zeit wo die Kinder bei der Mutter sind hat sie das Sagen, ist sie erziehungsberechtigt und bestimmt womit sie Spielen. Und sie bestimmt was sich in ihrem Haushalt aufhält und was nicht. wenn sie sagt es gibt die Wii nicht dann ist das so da müssen die Kinder sich fügen. Mit der Post hast du mich komplett missverstanden. Du solltest sie gar nicht dahin schicken. Sie sollte in deinem Haushalt verbleiben und die Kinder hätten spielen können wenn sie bei dir zu Hause sind. Du musst dich wohl damit abfinden das die Mutter nicht möchte das die Kinder bei ihr zu Hause Wii spielen. Das mit den Lügen ist der Preis einer Trennung.

0
@McWolf

du bist nicht erziehungsberechtigt. du magst das gemeinsame sorgerecht haben, aber berechtigt bist du damit zu weiter nichts, als die zustimmung zu schule, kitaanmeldung oder ummeldung beim einwohnermeldeamt, vielleicht noch bei einer nicht lebensnotwendigen op. ansonsten bedarf es keiner unterschriften des anderen sorgeberechtigten. es ist ein stück papier, das keinen weiteren wert hat. grundlage ihrer entscheidung ist ihre alleinige alltagssorge. sie will keine wii und damit musst du leben.

0

Ja, das darf sie. Sie entscheidet, was in ihrer Wohnung passiert.

Ich würde die Mutter allerdings informieren, dass ich den Kinder bei nächster Gelegenheit von ihrem Geschenk erzählen werde und ihr so Gelegenheit geben, die Kinder selbst über das Geschenk zu informieren.

Die Kinder über eine solche Maßnahme anzulügen geht gar nicht, auch wenn man dann einen Konflikt austragen muß. Oder gerade deswegen.

Ex-Freund fordert Geschenke zurück?

Okey jetzt fordert mein Ex-Freund auch noch die ganzen Geschenke zurück die er etwa den Kindern (seinen Stiefkindern) Geschenkt hat wie zb. Geburtstagsgeschenke, Weihnachtsgeschenke und Geld für das gute Zeugnis (Teilweise Wertgegenstände aber auch Geld) Darf er das zurückverlangen?

...zur Frage

Wer bekommt das Kind in England nach Trennung?

Guten Tag, meine Schwester (Spanierin) wohnt seit zwei Jahren in England mit ihrem Freund (Er ist Engländer, hat immer in Spanien gewohnt, da seine Mutter Spanierin ist). Sie sind nicht verheiratet, haben aber einen gemeinsamen 4jährigen Sohn, der in Spanien geboren ist aber wie sein Vater einen englischen Pass hat. Jetzt trennt sich der Freund von meiner Schwester und möchte ihr das Kind wegnehmen. Er benützt das Kind in England um sehr viel Sozialhilfe und eine Wohnung zu bekommen und um nicht arbeiten zu müssen .Er hat angegeben, daß meine Schwester seit zwei Jahren auf ihren Sohn verzichtet hat und hat sie auch beim Anwohnermeldeamt nicht angemeldet. Er hat den Pass vom Sohn und hat sie auf die Straße gesetzt. Er hat vorübergehend eine Sozialwohnung bekommen. Er ist kein guter Vater, da er noch nie gearbeitet hat, nur am PC Poker spielt und sein Kind den ganzen Tag Fernsehen läßt. Außerde droht er nach Indien zu ziehen und droht sie anzuzeigen als schlechte Mutter. Sie ist in England eine Ausländerin und sitzt am kürzeren Hebel. Wer kann helfen? Was kann sie tun? Welches Amt kann helfen? Gibt es Rechtskostenbeihilfe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?