Darf es sein das eine Mathearbeit in schwere und leichte Aufgaben aufgeteilt ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der lehrer darf es so machen da es ihm frei steht wie er seinen unterricht gestaltet . Jedoch müsste er dann darüber sprechen . Aber da es in einer 2. Klasse vorgefallen ist , ist es keine große sache da die kinder noch nicht bestimmt sind zu was sie fähig sind . Wäre es in einer höheren klasse z.b in der 7. Oder 8. Vorgefallen wäre es jedoch schlimmer gewesen . Ich hoffe ich konnte dir helfen . Lg

Bei meinem Sohn an der Schule war es auch so, er hatte sich für die große Arbeit entschieden, weil man sich da durch die höhere Punktvergabe mehr Fehler leisten kann. Unterschied: Wir wurden darüber zum Elternabend informiert.

Was möchtest Du wissen?