darf er mir ohrlöcher verbieten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Auch wenn du die Frage noch zehn mal stellst, es ändert nichts an der Tatsache, dass dein Vater dagegen und deine Mutter dafür ist und beide das Sorgerecht haben. Und ich als Piercerin sichere mich in diesem Fall ab, wie das geklärt ist, ob alleinige Sorgerecht oder gemeinsam, gemeinsam heißt beide müssen unterschreiben, ansonsten mach ich mich als Piercerin der Körperverletzung strafbar und das Risiko würde ich für ein fussstampfendes Kind nicht eingehen und die Regelung gilt bei mir bis Volljährigkeit.
Auch wenn das Frisöre und Schmuckläden anders handhaben teilweise, aber ich zum Beispiel nicht.
Aber da dein Körper unversehrt auf die Welt kommt und du bis zur Volljährigkeit nicht allein darüber entscheiden kannst, wirst du dich gedulden müssen oder deine Eltern einigen sich eher darüber,denn die treffen GEMEINSAM die Entscheidung, dass der Piercer eine Körperverletzung mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten begehen darf.
LG Heike vom Piercingstudio Kamenz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe deine fragen mal Systematisch durch. 

1. Persönliche Einstellung. Vielleicht denkt er du wärst noch nicht reif genug. was meinst du denn mit Ohrlöchern? Normale Ohrringe oder etwas in der Art Tunnel oder so ähnlich. Ich denek er findet es einfach nicht angebracht das seine 12 Jährige Tochter so etwas hat (auch wenn ich das nicht verstehe, so lange du dir da keine Bowling kugeln ranhängst ;)

2. Klar, er ist dein Erziehungsberechtigter. In deinem alter müssen normalerweise auch beide Eltern beim Piercer unterschreiben. Also er ist voll im recht

3. Nein ist es nicht. Du musst das auch beim Piercer unterschreiben, das du das bewusst machst (damit du ihn nicht anklagen kannst) 

4. Das Muss sie sogar. Allein macht das kein Pircer. 

Noch ein Paar Tipps. Achte darauf das es ein guter Piercer ist. Der Laden sollte Aufgeräumt sein, der Piercer viel Erfahrung haben. Guck mal im Internet ;) Und er soll die Geräte vor deinen augen aus der Sterilen Verpackung rausholen. und viel mehr. Google mal ;)

-Lukas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZahnToaster
29.08.2016, 20:09

fals ich irgendwan diese ohrlöcher bekomme (=

0

Dein Vater hat praktisch das Recht über dich. Deine Mutter kann natürlich in ein Studio gehen und sagen die erlaubt es. Allerdings könnte dein Vater das später anklagen weil er damit nicht einverstanden ist. Viele piercer und tatowierer machen so etwas nur mit dem Einverständnis beider Elternteile

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZahnToaster
29.08.2016, 20:07

bei mir nicht aber eine frage hatt er ein  recht dann meine mom anzuklgen

0
Kommentar von Charlieee001
29.08.2016, 20:10

Deine Mutter wird er nicht anklagen. sondern eher Damm das Studio wo du warst .

0

du brauchst die zustimmung beider erziehungsberechtigten außer einer hat das alleinige sorgerecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch darf er es dir verbieten, wenn deine Mutter auch dagegen ist ( also müssen beide dagegen oder einverstanden sein), aber es ist zu riskant ist mit 12 Ohrlöcher machen zulassen da dein Körper noch wächst. Eine Altersbeschränkung gibt es so nicht, es geht um die Größe und Art des Loches.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, viel Glück^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZahnToaster
29.08.2016, 20:09

aber es gibt viele die ohrlöcher mit 2 bekommen

0

Ja, er darf es verbieten, nennt sich Erziehungsrecht.

Lass es besser sein, dir Ohrlöcher im Beisein deiner Mutter stechen zu lassen, kann nur Streit zwischen den Eltern geben.

Und zum Schluss: ja, das Stechen von Ohrlöchern bei Minderjährigen ohne die Einwilligung der Erziehungsberechtigten kann als Körperverletzung angesehen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Weil er es so entschieden hat.

2. Ja.

3. Nein.

4. Ja. Aber dann steht gehöriger Stress zwischen deiner Mutter ("Mom") und deinem Vater ("Dad") ins Haus. Willst du wirklich der Stein des Anstoßes sein? Nur weil du nicht ein Jährchen warten kannst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu 1. why:  ...hast Du ihn nicht gefragt, warum er dagegen ist?

Zu 2. ...ja, er hat nicht nur ein Recht dazu, er hat auch eine Verpflichtung.

Punkt  3 + 4 erledigen sich durch die Antwort von Punkt 2.

Willst Du die Story von meinem Tattoo erfahren, welches ich mir als Jugendlicher selber gestochenen habe?

Meine Tochter kam, als sie bereits über 18 war und fragte die Mamma, was sie davon hielt, wenn sie sich eines stechen ließe. Die Mamma sagte, frage mal den Pappa.

Als meine Tochter die Story hörte, ließ sie von ihrem Vorhaben ab. Ich hatte es natürlich nicht mit einem Wort verboten, sie war schließlich über 18.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) weil dein Vater nur das Beste für dich will; 2) Ja er hat das Recht dazu ; 3)ja es ist Körperverletzung; 4) nicht darf, sondern m u s s deine Mutter mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZahnToaster
29.08.2016, 20:10

why körperverletzung ich amch es bewusst

0

Was möchtest Du wissen?