Darf er meine Bilder anschauen?

11 Antworten

§ 1328 ABG

Wer rechtswidrig und schuldhaft in die Privatsphäre eines Menschen eingreift oder Umstände aus der Privatsphäre eines Menschen offenbart oder verwertet, hat ihm den dadurch entstandenen Schaden zu ersetzen. Bei erheblichen Verletzungen der Privatsphäre, etwa wenn Umstände daraus in einer Weise verwertet werden, die geeignet ist, den Menschen in der Öffentlichkeit bloßzustellen, umfasst der Ersatzanspruch auch eine Entschädigung für die erlittene persönliche Beeinträchtigung.

(2) Abs. 1 ist nicht anzuwenden, sofern eine Verletzung der Privatsphäre nach besonderen Bestimmungen zu beurteilen ist. Die Verantwortung für Verletzungen der Privatsphäre durch Medien richtet sich allein nach den Bestimmungen des Mediengesetzes, BGBl. Nr. 314/1981, in der jeweils geltenden Fassung.

Jeder beliebige NSA-, GCHQ- und was-weiß-ich-nicht-noch-alles-Mitarbeiter sowie massenweise Diensteanbieter und Handyfabrikanten a la Google und Apple haben Zugriff auf sämtliche deine Daten und Bilder. Alle deine SMS und Telefonate ever sind dort gespeichert und verschlagwortet, bereit zur nächsten Rasterfahndung in der Datenbank. Aber beim Reparateur stellst du dich an?

Im Gegensatz zu deinen ganzen obigen Stasi-Überwachern tut der wenigstens was für Dich, wovon du einen greifbaren Vorteil hast.

Eigentlich sollte man so etwas löschen. Die meisten haben aber besseres zu tun als eie Bilder ihrer Kunden anzuschauen. Strafbar ist es aber wenn man die Bilder ohne deine Erlaubnis verbreitet.

Du wirst es nicht merken ob er es tut. Ob er es darf? Im Zuge der Reparatur wenn es nötig ist schon.  

Nein, einfach nein.
Ich erkläre dir das kurz, ohne unnötige Paragra.... bla bla

1. Es ist dein Privatleben
2. Du hast es ihm nicht erlaubt
3. Er muss dich um die Erlaubnis fragen

Schwer wird es nur, herauszufinden, ob er wirklich deine Bilder angeschaut hat.

Was möchtest Du wissen?