darf er hasen töten und liegen lassen?

4 Antworten

Darf er? Und welches Schwein? Der Jäger, den Du mit in den Themen hattest? Weshalb gleich solche Beschuldigungen und grobe Beleidigungen? Fleisch fällt nun mal nicht tot vom Himmel, man muß die Tiere vorher töten.

Auch köpfen Jäger keine Hasen/Kaninchen, schon gar keine "Stallhasen", Haustiere oder Zuchtkaninchen. Das Sägemehl mit den Federn deutet darauf hin, daß dort geschlachtet wurde. Vielleicht war es derjenige selbst, dem diese Tiere gehörten? Schlachtvieh? Hat er eine Pause gemacht, und kam wieder zurück? Möglich, oder? Er wird sich freuen, wenn ihm ein oder mehrere Schlachttiere gestohlen wurden. Wie geschrieben, man darf das, wenn man die nötigen Kenntnisse dazu hat. - Daß der Hund mit einem dieser Kaninchen ankam, ist dagegen fragwürdiger- das könnte auch für euch mal ins Auge gehen, wenn ihr Hunde frei laufen laßt, wo es evtl. verboten sein könnte.

nach einer pause sah das nich aus die kadaver ware schon etwas älter das hat lecker gerochen und unserem jäger gehört dieses waldstück nich unser jäger is ein freak er rennt mit seinem gewähr nachts durch dorfoder schießet im wald einfach nur um sich polizei war auch schon paar mal da

0
@mabumaus

Deshalb muss es dann auch der Jäger gewesen sein? Diese Logik erschließt sich mir nicht. Es ist auch eher selten, daß der zu bejagende Wald dem Jäger gehört - er wird meistens verpachtet. Wenn es tragbare Beanstandungen gegen den Jäger gibt, wird denen auch polizeilicherseits auch nachgegangen. Hat aber wieder nichts mit dem Vorfall zu tun.

In einer älteren Frage hattest Du schonmal einen Jäger eingebaut, weil Du Blinddarm-Reizungen (??) hattest. Du magst keine Jäger?

Wenn Du wissen willst, wer dort diese Tiere geköpft und liegengelassen hat, solltest Du bei eurem Dorfwirt, Bürgermeister oder sonst einem Dir bekannten Dorfmitglied nachfragen. Hier bei gf wird es keiner wissen können. Sollte es sich als Tiermord ohne Sinn und Verstand herausstellen, also keine Schlachtung, würde ein Gang zur Polizei anstehen. Nur jemanden zu beschuldigen weil Du ihn dick hast (keine Jäger magst?), finde ich ziemlich heftig. Wird Dir auch bei der Klärung der Sache nicht wirklich dienlich sein.

2
@antnschnobe

ne ich glaube ja eher nich das es der jäger war ich denke scjon noch das er weis was er macht aber mir geht es darum das der jenige die dort einfach liegen lässt das war bestimmt nich frisch die lagen dort schon länger egal ich gehe dort nächste woche hin und werde ohne hunde nochmal dorthingehen wir werden einfach dort öfter nachschauen

0
@mabumaus

Das macht mal, aber sollten die Kadaver da noch eine Zeit liegen (ohne, daß sie von Raubwild gefressen werden), könnte das ein nicht schönes Anblick werden. Rumfragen im Dorf könnt ihr ja trotzdem mal. Vielleicht weiß jemand etwas?

2

Hi Mabumaus,

Was ihr da beschreibt, können u.U. auch Schlachthasen gewesen sein, die sind oft schwarz-weiß gefleckt. Wenn der Besitzer einen Sachkundenachweis besitzt, dann darf er die Kaninchen auch schlachten.

Was er nicht darf, ist die Körper einfach irgendwo in der Pampa entsorgen. Tiere dürfen auf dem eigenen Grund und Boden unter bestimmten Bedingungen vergraben werden oder, sie müssen an eine Tierkörperbeseitungsanstalt übergeben werden.

Ruf einfach mal bei verschiedenen Stellen an (Förster, Ordnungsamt) und frag, wer das gewesen sein kann und weiß sie darauf hin.

ABER je nachdem, wo du lebst, ist es nicht erlaubt Hunde ohne Leine im Wald laufen zu lassen, mach dich davor bitte schlau, nicht dass ihr deswegen in Schwierigkeiten kommt.

aber die kaninchen sahen wirklich nich aus wie schlachthasen da is ja kaum was dran ich mein das geht doch nich das der einfach die kaninchen liegen lässt mit den köpfen also bei uns dürfen hunde frei laufen wir waren ja jetz nich direkt am wald oder am waldrand da is ihm was in die nase gekommen und er hats seelenruhig gebracht ich werde mit meiner freundin eh nächste woche nochmal dort hingehen wenn dort die kaninchen immer noch liegen ruf ich an

0
@mabumaus

Nächste Woche ist dann schon zu spät. Macht es gleich, wenn es euch aufregt, bevor dort noch mehr Tiere entsorgt werden. Irgendwann werden Füchse und Co. sich sonst das Fleisch holen.

0
@Ostereierhase

ich hab ja bilder gemacht aber wenn es meinen verdacht bestätigt wo soll ich mich melden

0
@mabumaus

Da ich nicht weiß, wo die liegen, würd ich mich im Zweifelsfall erst einmal ans Ordnungsamt wenden, die sollten dir mit dem richtigen Ansprechspartner weiterhelfen können und Fotos sind okay als Beweis, aber Tatsachen immer noch besser.

0

Natürlich darf der Besitzer seine gezüchteten Hasen oder Kaninchen schlachten, er hält sie doch sicher, um sie irgendwann einmal zu essen.

Hasen sicher nich, die stehen auf der roten Liste.

0
@Zyogen

Es gibt keine gezüchteten Hasen in menschlicher Obhut (mit Ausnahme von Pfeifhasen, auch wenn sie nicht wie Hasen aussehen), was wir als Stallhasen kennen, sind durch die Bank Kaninchen.

1

Was möchtest Du wissen?