Darf energydrink mit vodka "vodkabull" bezeichnet werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, Betrug ist strafbewehrt. Und genau darum handelt es sich, wenn man etwas unter einer Deklaration verkauft, es schlussendlich aber gar nicht enthalten ist.

Der Name impliziert ja ganz klar, das Red Bull enthalten ist.

Nur "Red Bull" ist geschützt.

Vodka ist einfach nur gebrannter Kartoffel oder Maisschnapps mit überlicherweise 40 Prozent Alkohol.

Solche Sachen sind in der Gastronomie gang und gäbe und meist merkt der nichts, weil man nicht sieht wie die SAchen gemacht werden.

Dir bleibt nur üprig was anderes zu bestllen oder solche Angebote abzulehnne.

suitman1230 28.01.2017, 21:22

2/3 des getränks sind eiswürfel 😂

0

Das Billigzeug heißt normalerweise Vodka Energy. Wer das als Vodka Bull verkauft bescheißt seine Gäste. Meine Meinung. Hat mein früherer Arbeitgeber auch gemach um Kosten zu sparen.

suitman1230 28.01.2017, 21:22

2/3 des getränks sind eiswürfel 😂

0

Was möchtest Du wissen?