Darf eine Werkstatt ein bereits bezahltes Ersatzteil einfach entsorgen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

im Prinzip nein, aber warum nimmt man das Teil nicht bei Abholung des Fahrzeuges mit? 

Ein Auftrag sollte dann auch storniert werden; das läuft weiter unabhängig davon. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde fast behaupten, dass dein Schweigen über den Verbleib des defekten und augetauschten Spiegels bei Bezahlung als konkludentes Handeln aufgefasst werden kann.

Es ist ja Usus, dass Werkstätten ausgetauschte Teile kostenlos entsorgen, bzw. das Entsorgen konkret in Rechnung stellen, wenn es denn kostenpflichtig ist. Da du bei Auftragstellung (gibt's das Wort?) aber spätestens bei Bezahlung nichts gesagt hast, durfte die Werkstatt wahrscheinlich davon ausgehen, dass sie den defekten Spiegel entsorgen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an.

Lies mal die AGB durch.

Du hast das Teil bestellt und dann mehrere Monate nicht abgeholt.

dazu könnte es eine Klausel in der AGB geben, dass eingelagerte Teile nach einer Bestimmten Frist in Besitz der Werkstatt übergehen.

Oder in der Rechnung könnte auch stehen, dass man mit der Bezahlung der Rechnung, dem Empfang der Teile bestätigt oder so.

In diesem Falle darf die Werkstatt es Entsorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub es kam nicht so richtig rüber. Es geht um das "NEUE" Ersatzteil! Der Spiegel wurde nicht ausgetauscht! Der "NEUE" Spiegel wurde entsorgt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?