Darf eine tankstelle ein überwachungsvideo zensiert ins netz stellen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wie du sagst zensiert könnte er das tun, das heißt, man darf keine Gesichter erkennen und keine Kennzeichen.

Die Frage ist allerdings, wieso der Betreiber einer Tankstelle sein Überwachungsvideo ins Netz stellen sollte. Diese Videos dienen zur Überwachung, falls ein Diebstahl oder sonstige Straftaten passieren, damit er etwas auf Band hat, die Täter identifiziert werden können und ein Beweis vorliegt.

Wenn die Gesichter , KFZ-Kennzeichen und anderes verpixelt wird, sollte dies möglich sein.

Allerdings wird sich der Tankstellenbetreiber sehr gut überlegen, ob er damit dem eigenen Unternehmen nicht einen Bärendienst erweisen würde.

warum sollte er das tun, die haben etwas anderes zu und er darf es auch nicht

Ich würde mir keine Sorgen machen denn das werden die Betreiber nicht tun

Die sehen da vermutlich Tag täglich  die skurrilsten Sachen. Ich denke nicht, dass es in deren Interesse liegen würde das zu veröffentlichen.

Wenn Autokennzeichen und Gesichter unkenntlich sind bzw. gemacht worden sind, spricht nichts dagegen.

Millionen strohdoofer Teenies veröffentlichen ihre Handyfilmchen tagtäglich auf Jutub und sonstwo - natürlich ohne sich um die Privatsphäre ihrer Opfer zu scheren.

könnte? Wird er aber wahrscheinlich nicht tun, was hätte er davon?

Da sie mit Schildern darauf hinweisen, dass es sich um ein überwachtes Gebiet handelt, können die das in Netz stellen (natürlich unkenntklich gemacht)

Nur wenn Du einverstanden bist.

Was möchtest Du wissen?