Darf eine Sicherheits Firma einen kündigen wenn man nach einen 17 Std Tag direkt eingeschlafen ist und nicht ans Telefon geht weil man eh frei hat?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wie lange bist Du denn schon in der Firma beschäftigt? Wie viele MA hat der Betrieb?

Grundsätzlich brauchst Du in Deiner Freizeit nicht ans Telefon zu gehen. Wenn Du Deinen Einsatzplan schon gekannt hast, kann der AG diesen kurzfristig nicht einseitig ändern, er hat sein Weisungsrecht dann schon verbraucht.

Änderungen gehen dann einseitig nur in absoluten Notfällen. Notfall ist allerdings nicht wenn z.B. ein Kollege ausfällt.

Wenn das Kündigungsschutzgesetz greift (das tut es, wenn Du schon länger als sechs Monate beschäftigt bist und es sich nicht um einen Kleinbetrieb mit nicht mehr als 10 ständigen Vollzeitkräften handelt) und man kündigt Dir aus o.g. Grund, musst Du innerhalb von drei Wochen nach Erhalt der schriftlichen Kündigung Kündigungsschutzklage einreichen.

Bist Du rechtsschutzversichert oder Gewerkschaftsmitglied, macht das ein Anwalt für Dich. Du kannst aber auch selbst zur Rechtsantragstelle des Arbeitsgerichts gehen. Da hilft man Dir bei der Klageerhebung und das ist kostenlos.

Ich bin jetzt schon seit 2 Jahren in der Firma und hab meine unbefristung vor 2 Wochen unterschrieben. Ich hab von anderen Kollegen gehört das die einen Hält vergraulen wollen in dem sie ihn unzumutbare Einsatzsorte geben und dann jedes mal drück auf einen ausüben. Dann werde ich das Gespräch abwarten nichts unterschreiben und direkt zum Arbeitsgericht gehen.

0
@Micho23

Wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast, geh zum Anwalt.

Falls man Dir eine Kündigung überreichen will und von Dir eine Unterschrift verlangt, solltest Du nur den Empfang bestätigen, nicht dass man Dir noch etwas "unterschiebt".

Gehst Du alleine zum Arbeitsgericht, nimm alle Unterlagen mit. Eine Rechtsberatung bekommst Du auf der Rechtsantragstelle allerdings nicht.

1
@Micho23

Hallo,

du solltest auf keinen Fall alleine da zum Gespräch erscheinen, denn dann hast du nämlich keinen Zeugen für die Lügenmärchen , die die später vor dem Arbeitsgericht erzählen werden.

Dein AG weiss nämlich ganz genau, das er dich für das nicht an das Telefon gehen nicht im entferntesten belangen kann.

Deswegen wollen die dich dann auch im Büro weichklopfen.

Einsatzleiter und Personalleiter oder Chef persönlich werden dich bequasseln und dabei schön Notizen machen und hinterher jeder für eine schriftliche Gesprächsnotiz verfertigen und damit dann später vor dem AG "beweisen", was für ein böser Mensch du bist.

1

wenn du keinen bereitschaftsdienst hast (bezahlt), dann brauchst du nicht ans telefon. dass du mit deinem arbeitgeber in der freizeit nicht sprechen willst, dafür darf dir keiner kündigen. wende dich ans arbeitsgericht (ich glaube, innerhalb 3 wochen (?), also beeilung).

Ich habe kein Bereitschaftsdienst dann werde ich Montag direkt zum Anwalt gehen.

0

Scheint mir das die Firma nicht lesen kann.

gibt entsprechende Arbeitszeitgesetze. 17 Stunden Arbeitszeit sind verboten! Die Arbeitszeit darf maximal 10 Stunden betragen, nur in absoluten notfällen darf sie auch mal ausnahmsweise auf 12 Stunden verlängert werden.

Zwischen zwei Arbeitsschichten müssen mindestens 12 Stunden liegen.

Laut arbeitsplan sind es auch nur 12 soll aber 30 min vorher anfangen und komme erst 30 min später weg weil die Bahn unregelmässig fährt hab dann noch 4 Std Fahrtweg jeden tag

0
@Micho23

wenn du eine halbe stunde vorher anfangen sollst, dann zählt das zur arbeitszeit. alles, was der AG anordnet, muss er auch bezahlen/ausgleichen.

1

Keine Firma darf kündigen, weil man in seiner Freizeit nicht ans Telefon geht.

Wenn du auf Grund dessen gekündigt würdest, hättest du gute Aussichten auf dem Arbeitsgericht.

Aber so blöd werden sie nicht sein, das als Begründung zu schreiben.

Normal nicht. Was du in deiner Freizeit machst ist ja deine Sache allerdings weiß ich nicht wie das Arbeitsverhältnis ist bzw der Arbeitsvertrag. Von der Beschreibung her würde ich mal Nein sagen

Hochachtungsvoll Sloth

Danke für die schnellen Antworten.

Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag bin gestern nach 17 Std Arbeit nachhause gekommen da ich 13 Std arbeite und 4 Std fahre jeden Tag und halt direkt eingeschlafen heute morgen  Wache ich auf hab 10 Anrufe in Abwesenheit und eine Email das ich einen Dienst besetzen soll. Jetzt soll ich nächste Woche ins Büro kommen zu den jenigen der die Kündigen ausstellt. Ich bin einfach vor Erschöpfung eingeschlafen gestern das kann ja mal passieren. 

ein dienst muss mit vorlauf (3 (?) tage) bekannt gegeben werden- einfach mal anrufen und sagen "komm jetzt" kann der arbeitgeber machen, aber es gibt keine pflicht, dann auch dort zu erscheinen.

wenn du 4 stunden fährst, dann ist das mehr als zumutbar. du könntest mit dem arbeitsamt sprechen, ob die bei einer kündigung durch dich die sperrzeit von 3 monaten weglassen.

3

die Fahrtzeit ist nun wirklich extrem.

Scheint mir eine Einsatzwechseltätigkeit zu sein. Das heißt du hast keinen festen Arbeitsort. Unter umständen zählt da die Anfahrt zum Arbeitsort schon als Anfahrt.

1

Hallo,

zunächst einmal sind 13 Stunden Arbeit verboten.Die Ausnahmeregelung für das Wachgewerbe läßt maximal 12 Stunden Arbeit zu und zwar nur ,wenn mindestens  50 Prozent Bereitschaftsdienst in der Schicht anfallen.

Wenn du Mitglied bei Verdi bist,suche die sofort auf und rede mit denen.

Wenn nicht such dir einen Rechtsanwalt und laß den alles weitere machen.

Auf keinen Fall solltest du alleine den Termin im Büro wahrnehmen.

2
@OlafausNRW

Ich arbeite seit über 2 Jahren jeden Tag 12 Stunden und hab noch niemals 50 % Zuschlag bekommen. 

0
@Micho23

Das hast du falsch verstanden.....12 Stunden Arbeitszeit sind nur zulässig, wenn die Hälfte der Zeit Bereitschaft  ist, also du zwar anwesend bist, aber nichts machst.

Also von 12 Stunden 6 Stunden die Füße hoch tun kannst.

0

nein, wenn du nicht zufällig bereitschaftsdienst hattest dann nicht.

Gehe zum Arbeitsgericht. Solchen "Firmen" muss ein Denkzettel verpasst werden.

Ich danke euch herzlichst für dir ganzen Antworten und Ratschläge jetzt weiß ich aufjedenfall was zu tun ist. :)

Was möchtest Du wissen?