Darf eine podologische Praxis während der Behandlungsphase ; die Behandlungen abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tasächlich kann die Praxis deine Behandlung verweigern und dich nicht mehr als Kundin annehmen sowie Schadensersatz fordern und mit der Bezahlung verrechnen, wenn sie nachweisen kann, dass der Termin nicht anderweitig vergeben werden konnte und ein konkreter Verdienstausfall entstand.

G imager761

darkpaladin1989 27.06.2014, 19:13

Ich meine die Behandlung geht weiter und es ist noch nicht richtig verheilt und sind die nicht verpflichtet ,die Behandlung zu Ende zuführen ?

0

meines wissens darf die praxis das denn die vergeben ja die termine nicht aus spaß an der freude auch die haben einen plan an den die sich halten müssen. allerdings dürfen sie nur die bereits erbrachte dienstleistung berrechnen alles was würder dem endbetrag der erbrachten leistung liegt müssen sie die zurückgeben.

imager761 27.06.2014, 18:53

Tatsächlich dürfte ein Verdienstausfall entstanden sein, wenn man vergeblich wartete und Behandlungsplatz mit Mitarbeiter unnutzbar blieben.

0

Was möchtest Du wissen?