Darf eine muslimische Frau mit einem Orthodoxen eine Beziehung führen?

10 Antworten

Sie muss damit rechnen, dass ihre Familie deswegen nichts mehr mit ihr zu tun haben will! Nach islamischem Verständnis ist es eine schwere Sünde, wenn eine Muslima einen "Kafir" heiratet! Alles Gute!

Hier in Deutschland oder anderen Demokratien ja. In islamischen Staaten wird sowas strafrechtlich verfolgt, teilweise sogar mit der Todesstrafe. Oftmals führen solche Beziehungen zudem zu Auseinandersetzungen mit der Familie. Könnte alles so einfach sein, wenn die Menschen toleranter wären.

Im Islam soll die Menschen auch heiraten und sich vermehren. Aber eine muslimische Frau darf keinen Orthodoxen Christen oder jemanden aus einem anderen glauben heiraten.Es hat seine Gründe ,aber wieso soll ich darüber schreiben .Denn es werden ja nur dumme Kommentare kommen.

Was möchtest Du wissen?