darf eine muslimin mit einem christ eine beziehung führen?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nach dem islam gesehen darf sie nicht. aber schon atatürk hat gesagt: glaube ist eine gewissens angelegenheit. und jeder ist für sein gewissen selber verantwortlich! ich bin muslimin und könnte dazu wirklich keine richtig oder falsch aussage machen. ich würde nie den glauben wechseln aber auch nich auf einen partner wegen seinem glauben verzichten. ich hatte aber schon mal einen sehr religösen christlichen freund, der wollte z.B. das ich christin werden. hör auf dein herz ....

DANKE !! =)

0
@fairuz

mein gott, atatürk ist ein mann den ich sehr schaetze. ich habe ihn zitiert aber nicht als prophet dargestellt. deseiteren muss ich euch bestimmt nicht erzahelen das tausende ach so glaeubige muslime selber regeln nach eigenem wunsch verdrehen? jeder weiss von 1 tages ehen nur um freien sex zu haben. viel ach so glaubige betrügen ihre verschleierten frauen. lieber hab ich jemanden der sagt ich liebe diesen christen und nehme meine sünde dazu in kauf und hoffe gott vergibt mir. als jemand der mit erhobenem zeigefinger duch die gegen laeuft aber heimlich sich ganz ander benimmt ...

2
@UmmuHureyre

ummuhureyre hat recht was hat atatürk mit glaubensgelegenheit zu tun?? er war gegen glaube! ich hab selber in anitkabir mit bloßen augen gesehen. überall steht dass er gegen islam war mfg

0
@aybeltas

und wenn du glaubst das atatürk gegen glauben war dann bist super hohl ... seine mutter hat auch eine kopfbedeckung getragen ... er hat nur die trennung von politik und religion vetreten ... mann o mann ... ihr mit eurer arroganz und ignoranz schadet dem islam viel mehr ... diese agresive art überall verstaertk nur die vorurteile ... der islam ist eine religion mit viel toleranz und respekt ... schneidet euch mal ein stück davon ab

1

Auch noch hilfreichste Antwort gewählt, ich fasse es nicht :) Die Fragestellerin hat wohl einen Anstoss gebraucht oder was. Also wer an Atatürk oder gar auf einen Menschen hört und Gebote von Allah auf die Seite legt, der wird im Jüngsten Tag nach diesen Menschen schreien, dem er gefolgt ist. Sowas ist doch kein Spass und du sagst du bist Muslimin und verhelft eine Fragestellerin zur eine Sünde. Wegen solche wie du, stempelt man uns als Terroristen ab, nur weil sich die Schwestern den Kopftuch nicht abnehmen wollen. Sei ruhig wenn du keine Ahnung hast.

0
@TalhaArif

und ihr müsst lernen andere meinungen zu akzeptieren... deweiteren fragt hier ein mann ... und ich bin die letzte die einer frau das recht auf ein kopftuch verweigern würde ... ich betone religion ist eine private gewissensache... jeder muss für sich selber entscheiden welchen weg er oder sie geht ... schraubt mal eure vorurteile über andersdenkende ab ...

1

ist das heutzutage denn nicht egal welcher Religion man zugehört? Die Liebe ist doch das Wesentliche dabei. Wie von beiden Seiten die Familienangehörigen reagieren kann ich dabei natürlich nicht sagen, wie offen siefür alles sind. Aber eine verbotene Liebe ist schon sehr hart.

Naja kommt auf die Eltern an. Die meisten würden dich dafür sofort einsperren. Aber ich habe eine Freundin ( Aylin ) sie ist zwar nur halb Türkin aber sie darf einen Freund haben egal ob Muslime, Christ. Evangelisch...... usw.

Was möchtest Du wissen?