Darf eine Lehrerin über einen Schüler reden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Über deine Noten und deinen Charakter und selbst dein Verhalten, soweit dieses nicht zu negativ ausfällt, darf sie nicht in negativer Weise reden. Man nennt sowas Rufmord.

Und? Sie zählt doch nur Tatsachen auf, redest du etwa nicht über deine Lehrerin mit deinen Freunden wenn sie nicht da ist? Ist das gleiche Prinzip nur wenn es dich betrifft stört es dich natürlich.

Und?? Ich rede nicht in der schule über sie nur wen die schule aus ist! Wen sie nach der schule über mich redet ist mir das egal. Aber in der schule.....

0
@Schuliifragii

Ja noch schlimmer, hast du also nicht den Mut ihr deine Meinung zu sagen.

Naja meiner Auffassung nach ist ja in deiner Klasse sowieso bekannt, dass du Frech bist und schlechte Noten schreibst, sowas kann man nun mal schwer verschweigen, somit schadet sie deinem Ruf nicht, wobei ich auch glaube, dass sie nie eine richtige Note erwähnte sondern nur "schlechte Noten" sagte und naja das ist Interpretationssache.

0

Hm, auch wenn ich gerne Daumen Hoch bekomme, zeigen Kommentare wie dieser, dass diese Funktion hier eher unangebracht ist.

Hierbei geht es nicht darum, dem Fragesteller zu helfen sondern eine vorgefertigte Meinung ohne den Versuch, den Fragesteller zu verstehen, zu verbreiten. Und durch die DH wird anderen vermittelt, dass es sich hierbei um eine hilfreiche Antwort handelt, obwohl dem nicht so ist.

Meinungen sind okay, aber negative Bemerkungen, vor allem in Abwesenheit des Schülers, wie auch der Lehrer, sind in der Schule vollkommen unangebracht und gehören höchstens in private Gespräche.

0

war bei uns auch so ;) aber ob ein Lehrer das wirklich darf..das weiß ich auch nicht genau :/

denn eig. herscht ja bei Noten die "Schweigepflicht" also Datenschutz ;)

NEIN ! mit deren Eltern vielleicht ABER auch Lehrer haben eine Schweigepflicht !

Hi.
Sie darf über einen Schüler reden.
Sie darf aber nicht so über einen Schüler reden.

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?