darf eine Lehrerin Schüler bewusst nicht mehr im unterricht dran nehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, ich halte deine Englischlehrerin nicht für sonderlich kompetent, du kannst sie ja mal Fragen, ob sie sich nicht in der Lage sieht diese Jungs zu Unterrichten, dann könne sie ja mit ihnen privat ein Gespräch führen und auf Besserung hoffen, an dir anzusetzen ist in diesem Fall verkehrt.

Erkläre ihr halt, dass du gerne hinter deiner Freundin sitzen würdest und eben auch am Fenster, das müsse sie akzeptieren, Kollektivstrafen sind als Lehrer eh nicht zugelassen, soweit es mir bewusst ist. 

Sag ihr halt, klipp und klar, dass du nicht diejenige bist die stört und es daher nicht nachvollziehen kannst, wieso du dich umsetzen sollst.

Wenn das bei ihr nicht fruchtet, diskutiere das mal in einem persönlichen Gespräch mit deinem/deiner Klassenlehrer/in, d.h. nicht jetzt mitten im Unterricht zu sagen "Jo die Jungs neben mir stören andauernd und ich wurde jetzt von Frau XYZ deswegen angesprochen, ich solle mir einen anderen Platz suchen" , weil das wäre etwas unhöflich den Jungs gegenüber.

Ansonsten - njo etwas Formatierung in deiner Frage könnte nicht schaden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dancegirl90 02.06.2016, 14:45

ja werde ich aufjedenfall auch so machen. tut mir leid ich bin ein bisschen aus dem häuschen :D

0
Krautner 02.06.2016, 14:47
@Dancegirl90

Kein Problem, wollte es nur für zukünftige Fragen anmerken - war ja trotzdem nicht allzu schwer es zu lesen, da gab es schon weitaus furchtbarere Texte hier, welche deutlich gezeigt haben dass da jemand >>nix gut deutsch tut sein<< wie man heutzutage zu sagen pflegt ^-^

Das zu deiner Lehrerin und ihrer Kompetenz, ich kann verstehen dass Schüler manchmal einen an den Rand der Weißglut treiben, dennoch ist es nicht Pädagogisch wertvoll, andere Schüler deswegen ebenfalls zu bestrafen, das lernt man ziemlich früh als Lehrer, daher war ich da auch etwas direkt, weil dies leider viel zu häufig vorkommt.

0
flaglich 02.06.2016, 15:36

Ich würde nicht gleich die Kompetenz der Lehrerin in Frage stellen, ich kenne sie nicht und war auch nicht dabei.

Das was die Kollegin anordnet ist keine Strafe und damit auch keine Kollektivstrafe.

Ich will auf keinen Fall unterstellen, dass Dancegirl90 unaufmerksam oder den Unterricht stört (Ich war ja nicht dabei). Ich kann mir aber vorstellen, dass die Jungs jetzt lauter oder unaufmerksamer sind weil sie mit in der letzten Reihe sitzt.

0
Krautner 02.06.2016, 15:49
@flaglich

Ich empfinde es als Strafe wenn sie nicht mehr im Unterricht mitmachen darf obwohl sie es möchte, ihre Fragen zu einem Thema nicht mehr beantwortet werden usw.

Ebenfalls empfinde ich eine Umsetzung, ohne dass sie es wünscht als eine Strafe. 

Wenn man als Lehrerin sich gezwungen fühlt, eine unbeteiligte ebenfalls zu bestrafen, scheint es ihr über den Kopf hinaus zu wachsen. Ich an ihrer Stelle würde eben aktiv auf die Jungs zugehen, was hierbei nicht der Fall ist, indes geht sie auf die Fragestellerin zu und sagt ihr, sie solle sich umsetzen. 

Logisch betrachtet könnte man davon ausgehen, dass die Fragestellerin teil daran hat, das es noch unruhiger wurde, zumindest wenn man die Reaktion der Lehrerin mit einbezieht, alles andere erscheint mir ziemlich irrational, wieso sie denn sonst auf sie zugehen sollte. 

Dennoch, kann es mehrere Faktoren geben welche die Jungs dazu beeinflussen noch stärker zu stören, vll. ist privat etwas vorgefallen, die Hormone spielen verrückt, oder es gibt eben ein neues interessantes Thema... 

Aber es kristallisiert sich ja heraus, das sie schon länger stören und dies nicht erst jetzt der Fall ist, wo sie in ein neues Klassenzimmer kommen, nur nun wird es eben ein Problem, da die Fragestellerin sich neben diesen Jungs befindet - folglich, sollte die Lehrerin doch eher versuchen die Jungs pädagogisch zu erziehen und den Unterricht nicht weiter zu stören, als diese zu ignorieren und die Dame hier ihres Platzes zu berauben.

0

Es herrscht Schulpflicht, deine Lehrerin kann dich nicht einfach so aus dem Unterricht "ausschließen", und dann noch in einem Hauptfach.... Bevor die Situation schlimmer  wird solltest du mit deinen Lehrerin sprechen und das klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dancegirl90 02.06.2016, 14:41

achso nein ich habe mich da glaub falsch ausgedrückt. wir müssen natürlich anwesend sein aber sie wird uns sozusagen 'ignorieren'

0
halloschnuggi 02.06.2016, 14:44

Achsooo ok, nein das darf sie natürlich nicht.

0

Nö, also ich würde es,selbst wenn sie es dürfte, was sie nicht darf, garantiert NICHT akzeptieren. Red doch mal mit deinem Klassenlehrer oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dancegirl90 02.06.2016, 14:38

werde ich aufjedenfall mal machen.

0

Das Layout ist unzumutbar. Möglichst keine Rechtschreibung, null Absätze, dafür ein Monstertext..

Und dabei weisst GF ja automatisch beim Schreiben schon drauf hin, man solle doch Absätze machen.


Ich hoffe, die Beanstandung wird passenderweise ernstgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dancegirl90 02.06.2016, 14:37

aber sonst hast du keine weiteren sorgen?

0
SiViHa72 02.06.2016, 14:40
@Dancegirl90

Wenn Du Dich schon hier nicht an Regeln halten kannst, sind Deine Schulprobkeme ja eher kein Wunder. Und Dein Problem. Und das zu recht.

0
Dancegirl90 02.06.2016, 14:42

Schulprobleme* :-)

0
Dancegirl90 02.06.2016, 14:43

bist wohl doch nicht so fehlerlos wie du hier angibst zu sein.

0
Krautner 02.06.2016, 14:46

Ich muss da Dancegirl90 'leider' zustimmen, bzw. was heißt leider - deine Antwort bezieht sich nicht auf das Thema der Frage, deine Bemängelung an der Formatierung ihrer Frage, könntest du gegebenenfalls nach Beantwortung dieser anbringen, aber überhaupt nicht darauf einzugehen und nur zu mosern, damit ist niemandem geholfen. 

0

Nein, darf sie nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?