Darf eine Krankenkasse Wucherzinsen verlangen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So übel es auch ist, aber es ist eigentlich normal und bei anderen Krankenkassen ähnlich teuer. Das ist zwar ein Wucher, aber eine Krankenkasse ist ja keine Bank und kann jedem Schuldner eine Ratenzahlung mit niedrigem Zins anbieten. Dann würden ja andere Mitglieder diese Fehlbeträge irgendwann mal mittragen müssen. Aber ich würde trotzdem dort mal nachfragen, was es für eine rechtliche Grundlage für so einen Zinssatz gibt, dann verliert sich dieser bittere Beigeschmack oder bestätigt ihn...

es ist klar daß der Krankenkasse dadurch keine Verluste enstehen dürfen da sie das Geld ja auch leihen muß. Aber es ist schon ein Unterschiede ob ma 6-10% pro Jahr oder 70% Zinsen bezahlt. Beim Finanzamt ist dies ja auch so, daß man Zinsen zahlen muß, aber die halten sich am Leitzins, bzw etwas drüber. Hätte ich das ganze gewußt, hätt ich ihm das Geld geliehen für den halben Zinssatz... schnell verdientes Geld

0
@Mismid

Selbst wenn man einem Zinssatz von 5 % monatlich ansetzen würde, käme das rechnerisch nicht hin. Die Schuldlast hat sich von Monat zu Monat verringert. Ich würd mir das schriftlich geben lassen von der Kasse.

0
@bitmap

ja hab ihm schon gesagt daß er sich eine schriftliche Aufstellung geben lassen soll. Ich habs aber mal grob durchgerechnet und mit Zinseszins (Monat für Monat) kommt schon ungefähr hin

0

5% pro Monat??? Da lohnt sich ja glatt, einen Anwalt einzuschalten!

Da würde mich doch mal sehr interessieren, was dabei herauskommt. Kannst es ja hier bei Gelegenheit als Kommentar dazuschreiben!

Unter normalen Umständen ist so etwas nicht möglich. Wenn das eine normale Krankenkasse und kein privater Finanzhyi, dann ist da irgendwas falsch. Man müßte mehr darüber wissen, um es zu überprüfen!!!

Es handelt sich um die IKK, also schon an sich eine große seriöse Krankenkasse

0

Darf der Vermieter Kaution und Bürgschaft und Verwaltungsgebühr verlangen?

Guten Tag,

Ich will in eine WG ziehen. Meine Miete läge bei 230 Euro. Ich soll eine einmalige Verwaltungsgebühr von 100 Euro für den Mietvertrag zahlen. Zusätzlich eine Bürgschaft vorlegen und eine Mietkaution von 300Euro. Darf der Vermieter alles drei? Normalerweise dürfen Vermieter doch nur Kautionen fordern oder?

...zur Frage

Ist der Schuldschein legal?

Ich habe vor Jahren einen Schuldscheine von 5000 Euro unterschrieben wo pro Monat 100 Euro zusätzlich berechnet werden, ich habe mich in einer Notlage befunden ist das legal? Kann ich noch was unternehmen? Ich habe bis jetzt über 20000 Euro bezahlt. Ein bekannter hat mir gesagt das ich das Geld zurückfordern kann das es Wucher ist und die schrieftform des Schuldscheins falsch ist und er daher ungültig ist

...zur Frage

Werde als ausgelehrnter maschinebautechniker nur 1800 euro verdienen und mir ist das zu wenig?

Also ich werde wahrscheinlich 1800 euro verdienen netto. Ich habe diverse ausgaben wo es am ende des monats knapp wird. Bekomme ich da ich alleine wohne ( 19 jahre) irgend eine beihilfe oder so? ich wäre mit 2200 euro netto zufrienden..

...zur Frage

Wieviel Miete soll ich verlangen?

Wir haben eine Wohnung zu vermieten, da der vorige Mieter auszieht. Er hat 450 Euro Miete bezahlt, was einer normalen Durchschnittsmiete gleichkommt.

Jetzt möchte meine Tochter mit ihrem Freund in diese Wohnung einziehen. Da ich auf die Meite nicht angewiesen bin, würde ich eigentlich weniger verlangen, aber auch nicht umsonst.

Soll ich nun die Nebenkosten, die ja jeder Eigentümer zu tragen hat, verlagen und vielleicht noch ein paar Euro zusätzlich oder wie würdet Ihr es machen?

...zur Frage

Tochter mit Minijob als Schülerin?

Hallo zusammen,

ich beziehe Leistungen zusätzlich zu meiner Selbständigkeit für mich, meine Tochter und meinen Sohn vom Jobcenter. Meine Tochter (knapp 18) hat nun als Schülerin nun nebenbei einen Minijob mit 400 Euro im Monat. In dem neuen Bescheid wird sie nun ganz gestrichen als Leistungsbeziehende, d.h. ich soll theoretisch nun einen Anteil für Miete, Strom etc.. von ihr verlangen übersetzt, was ich natürlich nicht mache. Die komplett übernommene Renten- und Krankenversicherung taucht ebenfalls nicht mehr auf, ist dies rechtens? Kann sie mit 18 Jahren Ende September eigene Leistungen beantragen jetzt? Krankenversichert werden kann sie weiter über die Familienversicherung über mich oder meinen Exmann, was ist mit der Rentenversicherung? Kennt sich da jemand aus? Lieben Dank!

...zur Frage

Darf Vermieter zusätzlich Geld für Nebenkosten verlangen?

Hallo zusammen,

ich wohne bei meinem Freund seit einer Woche in seiner Drei-Zimmer-Wohnung. Sein Vermieter sagt, dass ich ihn Nebenkosten verursache, und er jetzt 100 Euro mehr zahlen sollte. Ist das überhaupt erlaubt? Wie wird sowas reguliert?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?