Darf eine Katze so etwas essen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ja, katzen sind berühmt dafür apfelbäume abzuweiden.. naja katzen sind reine fleischfresser. und außer fleisch sollte nichts in sie hinein. mal naschen würde ihr bei den meisten sachen nicht groß schaden aber gesund ist obst für ne katze nicht

aber... 7 monate und allein..? hat sie freigang?

Obst auf gar keinen Fall , ich denke , sie wird es auch nicht fressen . Davon wird sie Durchfall bekommen , das ist nicht lustig , weder für die Katze , noch für dich !!! Und bitte auch keine Wurst , die ist viel zu stark gewürzt ; füttere einfach normales Dosenfutter und erkundige dich im Netz genauer , was gesund für Katzen ist .

Nein, bitte nicht! ==> Selbst Fruchtzucker ist Zucker - und Katzen benötigen diesen nicht! Überdies schadet er den Zähnen und begünstigt Diabetes! Nicht zuletzt deshalb sollte auch das Futter stets frei davon sein. Zwar enthält auch manches hochwertige Nassfutter Früchte wie Beeren (sollen wohl gesundheitsdienlich sein, was m. E. strittig ist …), allerdings(!): Es sind schwindend geringe und gen Null strebende Mengen, z. B. 1% Sanddorn ==> verzichte also darauf! Bedenke: Pflanzenbestandteile schaden den Nieren, und auf ihrem natürlichen Speiseplan stehen sie auch nicht, sondern hochwertige, tierische Proteine! Oder hast du schon mal eine Katze gesehen, die sich von Fallobst ernährt? Da schließt sich der Kreis ...!

Was dürfen sie noch so essen?>

Menschliche Nahrung ist weitestgehend ein Tabu für Samtpfoten. Lachsschinken ist viel zu salzig; daneben können Schokolade und rohes Schweinefleisch sogar tödlich sein. Auch Zwiebelgewächse wie Knoblauch, Schnittlauch und Speisezwiebeln sind gefährlich, da sie durch die Zerstörung roter Blutkörperchen eine Hämolyse (= Blutarmut) auslösen können.

Höchstens 1-2 Mal wöchentlich gekochter Fisch (sofern thiaminasehaltig ==> thiaminasefreier darf auch roh verfüttert werden), vergorene Milchprodukte (Hüttenkäse, Joghurt oder Quark) als Leckerli sowie ab und zu ein rohes Stück Rindfleisch zur Zahnreinigung kann gegeben werden (es sei denn, du putzt ihr 2-3 Mal wöchentlich die Zähne mit einer Katzenzahnbürste und -pasta, was noch besser wäre). Stichwort Milch: Hier ist es umgekehrt sogar besser, soll heißen: bitte keine Katzenmilch! Sie ist zwar laktosereduziert, enthält jedoch ebenso Zucker. Besser (da gesünder) ist laktosefreie Milch aus dem Handel. Jene ist zuckerfrei und obendrein um ein Vielfaches günstiger (bitte maximal 50 ml täglich).

Was auch ein NoGo wäre, ist Trockenfutter (auch getreidefreies)! Es wurde vom Menschen für den Menschen entwickelt (Stichwort Bequemlichkeit), ist aber vor allem eins: krankheitsauslösend. Dieses Futter gibst du also hoffentlich gar nicht!

Serviere stattdessen bitte ausschließlich Nassfutter mit 60% Fleisch-Mindestanteil, das frei von Zucker, Getreide, pflanzlichen Eiweißextrakten und pflanzlichen Nebenerzeugnissen ist. Der Rohasche-Gehalt sollte zwischen 1,5-2% betragen ==> ist er zu hoch (3%) oder dauerhaft erhöht (2,5%), können die Nierenleistung herabgesetzt und Blasensteine begünstigt werden.

Ich hoffe, das reicht fürs Erste an Infos.

Auf gar keinen Fall Obst. Katzen sind Fleischfresser. Gutes Katzenfutter kaufen und ab und zu Katzenleckerlis....

ich würde ihr kein Obst geben... am besten einfach nur normales katzenfetter oder mal nen stück wurst/ salami

lamarle 07.02.2015, 22:34

Auf keinen Fall Räucherware! Beim Räuchern sammeln sich Stoffe, die giftig für Katzen sind!

0

Jungkatzen-Aufzuchtfutter ist das beste, davon bekommt sie keinen Durchfall. Und bitte n i e Schokolade oder etwas, das Schokolade etc. enthält, Da ist Theobromin drin, was für Haustiere Gift ist.

Obst nein, Gemüse gekocht. Kriegt mein Perser auch immer.

Sweetii56 07.02.2015, 22:36

Also gekochte möhren währen ok?

0
Dirndlschneider 07.02.2015, 22:58
@Sweetii56

......du gibst ihr doch nicht NUR Gemüse ? Deine Fragen muten schon ein bisschen seltsam an.....gib ihr genug zu Fressen . Fleisch !!

0
palusa 08.02.2015, 09:43

gemüse sollte maximal 5% der ernährung ausmachen. es dient miezen als balaststoff, mehr ist das nicht. meist ist das bei ernährung mit katzenfutter eig nicht nötig, beim barfen muss das sein damit der darmgenug zu tun hat

0

Katzen sind ausschließlich Fleischfresser.

Wieso grad Obst bei einer Katze?

Sweetii56 07.02.2015, 22:35

War ja nur ne frage

0

Was möchtest Du wissen?